Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Lübeck – Offenbar im Zuge eines Beziehungskonflikts soll es am Dienstagvormittag (10.10.2017) gegen 10.05 Uhr in Grube / OH zur versuchten Tötung zweier Personen gekommen sein.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Der 49-jährige Beschuldigte ist verdächtig, am Tag der Zwangsräumung der ehemals gemeinsamen Wohnung zunächst auf den neuen Partner seiner Ex-Freundin zwei Schüsse aus einer Schusswaffe abgegeben, diesen jedoch verfehlt zu haben.

Anschließend soll er die Waffe aus nächster Nähe in Richtung des Kopfes seiner gleichaltrigen früheren Partnerin gehalten, sie mit dem Tode bedroht und den Abzug betätigt haben. Aus bisher ungeklärter Ursache soll sich jedoch kein Schuss gelöst haben.


Der Tatverdächtige konnte noch vor Ort von Beamten der Polizeistation Grube festgenommen werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck wird der Beschuldigte am Nachmittag des heutigen Tages (11.10.2017) dem Haftrichter am Amtsgericht Oldenburg vorgeführt.

Die polizeilichen Ermittlungen wurden vom Kommissariat 1 der Bezirkskriminalinspektion Lübeck übernommen.

Quelle: Polizeidirektion Lübeck

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady