Jetzt erzählen sie was von hochwertigem Erdgas und der Stilllegung deiner Heizung!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

In den vergangenen Jahren haben wir immer wieder E-Mails analysiert, in denen die Empfänger von Scheinbehörden oder angeblichen Handwerkern Geschichten aufgetischt bekommen haben, die sie dazu bewegen sollten, eine neue Heizungsanlage zu kaufen. Mal war es ein nicht existierendes Bürger-Info-Zentrum, dann wieder ein Schornsteinfeger namens Bernd Peters oder auch Giesela Knapp aus der Stadtwerke Abt. GA3.

Viel Lärm um nix, denn alle diese Personen und Einrichtungen stammen aus dem Reich der dubiosen Marketingstrategien. Ein Märchenbuch der Werbemethoden, welches wir nun um ein neues Kapitel erweitern können. Gestatten, Nelly Morgenstern, Kundendienst:

Betreff: Stillegung / Prüfung Ihrer Heizung
Guten Tag Kundennr. 13475,

wir finden das sollten Sie wissen:
Deutschlandweit wird das Erdgas in den kommenden Monaten umgestellt. Ihr Netzbetreiber soll alte Heizungen kostenlos umrüsten, damit diese wie gewohnt mit dem höherwertigen Gas arbeiten können.
Doch ist Ihre Heizung zu alt, ist möglicherweise eine Umrüstung nicht mehr möglich. Sie müssen dann selbst eine neue Heizung kaufen/installieren.
Alternativ: Jetzt durch EU-Förderungen eine neue Heizung zu Nulltairf erhalten! So sind Sie sicher bei der Umstellung, und müssen kein Geld ausgeben. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr noch eine Bargeld-Förderung i.H.v. 16.298 Euro auf Ihr Bankkonto.
Fordern Sie unverbindlich alle Infos an,

Viele Grüße,
Nelly Morgenstern
Kundendienst

Was steckt dahinter?

Dieser Inhalt wandert schon seit Jahren in immer abgewandelter Form durch die E-Mail-Fächer. Auf rein technischer Ebene können wir entwarnen, denn es handelt sich hierbei weder um eine Malware, noch wirklich um klassisches Phishing. Der eingebaute Link führt auf eine Webseite mit der Adresse “heizungsaktion.com”. Hier findet man ein Formular vor, über welches man einen Beratungstermin (mit wem auch immer) vereinbaren soll. An dieser Stelle wird deutlich: Es handelt sich um Werbung und um ein Geschäftsmodell. Die Seite, auf der man über den Link aus der Mail landet, trägt kein Impressum. Man muss per Hand direkt die Hauptseite ansteuern, um ein Impressum zu entdecken. Hier taucht die Nennung einer “European Energy Association GmbH” im Impressum auf, zu welcher man im Web bereits Einträge findet. Im Forum von Anti-Spam findet man [1]:

Angeblich meldet sich nach Dateneingabe folgende Telefonnummer: 022116535665 Bei Tellows als Heizungsramschladen bekannt. http://www.tellows.de/num/022116535665

Geht man nun dieser Info bei Tellows (einem Bewertungsportal für Rufnummern) nach, so findet man zu dieser Rufnummer folgende Informationen [2]. Wir zitieren:

Firma Energy World Wollen eine Heizung für 0,00€ Verkaufen Plus 10.500€ zurück vom Staat Haha ACHTUNG Betrug : Denn die Heizung kostet tatsächlich 25-30 Tausend € Macht ca. 280-380€ Monatlich kosten plus Energie Heizöl/Gas Kosten Dafür zahlt man keine Stromkosten mehr. Betrug liegt aber dennoch vor, denn die Heizung wird für 0€ beworben….!!!! Plus Knebelverträge, kaum Chance da raus zu kommen, wenn jemand erst einmal im Haus war. Der Rechnet alles schön aber niemals die Wahrheit aus . Meiner Meinung nach gehört das Verboten

image
(Screenshot: heizungsaktion.com)

Die Webseite Spam-info.de schrieb in einem Artikel im Juni 2017 hierzu:

Dort können Sie Ihre Förderhöhe berechnen lassen, wenn Sie persönliche Daten wie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre Postleitzahl hinterlassen. Dies alles wird über eine unverschlüsselte Verbindung weitergeleitet.

Das Impressum der Seite ist unvollständig, aber als Betreiber ist die „European Energy Association GmbH“ aus Österreich angegeben. Laut einigen Recherchen kann es durchaus dazu kommen, dass Sie keine Berechnung erhalten, dafür wahrscheinlich aber Ihre Daten gesammelt werden.

Dafür wird sich im Impressum allerdings von derartigen Mails distanziert. Was mit ihnen passiert? Darüber können wir nur Vermutungen aussprechen, lassen es aber aus rechtlichen Gründen.

Wir können aus unseren bisherigen Erfahrungen ebenso beizusteuern, dass diese Mails mit Vorsicht zu genießen sind, denn es ist schon eigenartig, wenn man Behörden und Personen erfinden muss, um jemandem eine Heizungsanlage zu verkaufen… wenn es am Ende überhaupt darum geht.

-Mimikama unterstützen-