-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Ein Mann stürmt durch den Raum in Richtung eines Kinderbetts. Mit dem Gürtel in der Hand schlägt er auf das Kind ein, anschließend holt der das Kind aus dem Bett und schlägt das Kind mit der Hand. Das Kind schreit. Nein, es handelt sich bei diesem Video nicht um eine Szene aus einem Film, sondern um ein echtes Privatvideo.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Dieses Video ist nun zusammen mit einer Art Fahndungsfoto auf Facebook zu finden. Es handelt sich dabei um einen Aufruf, diesen Mann zu finden. Leider verrät diese Statusmeldung nicht, wann das Video aufgenommen wurde und wo man den Mann finden könnte.

image

So grauenvoll diese Situation auch ist, wir können mitteilen, dass der Mann gefunden und inhaftiert wurde!

Video aus dem Jahr 2015!

Es handelt sich bei dem Mann um David Vargas dos Santos aus der Metropolregion São Paulo. Das Video selbst wurde am 15. Dezember 2015 von seiner Ehefrau gemacht, die es der Polizei in die Hände gab. Daraufhin wurde Dos Santos von der Polizei gesucht und setzte sich ab, wurde aber gut zwei Wochen später festgenommen.

Dieses Video zeigt Dos Santos und den Fall nochmals:

Begleitet von einem Fake

Ein interessanter Nebenschauspielplatz: die Inhaftierung von Dos Santos wurde von einem Fake begleitet. So gab es Anfang Januar 2016 Gerüchte in den sozialen Netzwerken, dass er im Gefängnis von Cajamar getötet worden sei. Das waren jedoch Falschmeldungen, die Polizei musste dementieren.

Vergleiche: