Faktencheck: Ist das der Urgroßvater von Greta Thunberg?

Von | 12. August 2019, 13:46

Auf einem kursierenden Screenshot wird behauptet, der Urgroßvater Greta Thunbergs habe „den Klimawandel erfunden“.

Wir gehen dieser Behauptung nach:

Screenshot: mimikama.at

Klimaschwindel
Das ist ein Skandal pur. Jetzt kommt heraus, dass der Urgroßvater von Greta Thunberg der Erfinder des Klimawandels ist. Familie will mit den Werken des Urgroßvaters wahrscheinlich wieder Geld verdienen. Klein-Greta wurde dafür instrumentalisiert und propagandamäßig eingesetzt.“

Zu behaupten, jener Herr hätte den real existierenden Klimawandel erfunden, ist in etwa so sinnvoll wie zu behaupten, Sir Isaac Newton habe die Schwerkraft erfunden.
Doch werfen wir erst einmal einen Blick darauf, wer der Herr überhaupt ist!

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: Kein Fake: Die Bilder aus einem Tierversuchslabor 

Gestatten: Svante Arrhenius

Bei dem Herrn auf dem Bild handelt es sich um den Schweden Svante Arrhenius, seines Zeichens Physiker und Chemiker.
Er wurde am 19. Februar 1859 in Wik bei Uppsala geboren und verstarb am 2. Oktober 1927 in Stockholm. 1903 erhielt Arrhenius als erster Schwede den Nobelpreis im Bereich Chemie für seine Arbeiten über die elektrolytische Dissoziation.

In den Diskussionen rund um den Klimawandel taucht sein Name immer wieder mal auf, denn bereits 1896 beschrieb er die Prinzipien des Treibhauseffektes, wonach eine Verdopplung der CO2-Konzentration in der Atmosphäre einen Temperaturanstieg von rund 5 Grad mit sich bringen würde. Er gilt somit als der erste Wissenschaftler, der den Treibhauseffekt dermaßen präzise erforschte.

Inwiefern ist er mit Greta Thunberg verwandt?

Dazu klappern wir mal Gretas Vorfahren ab!
Da haben wir beispielsweise den Großvater Fritz-Olof Thunberg, über den es sogar einen Wikipedia-Beitrag gibt. Über ihn sagt Svante Thunberg, der Vater Gretas, in einem Interview, dass Svante Arrhenius ein Cousin der Großmutter seines Vaters gewesen sei. Also ein Cousin der Ur-Ur-Urgroßmutter Gretas!

Werfen wir als Nächstes einen Blick auf den Stammbaum Gretas, den man im Internet bis zum Jahre 1798, als der Name Thunberg erstmals auftauchte, wunderbar zurückverfolgen kann:

Grafik erstellt von André Reinsdorf

Hier erkennt man, dass der Großvater Gretas, Fritz-Olof Thunberg, der Sohn von Fritz Thunberg, Gretas Urgroßvater, ist.
Über die mütterliche Linie ist nichts bekannt, deswegen werfen wir nun auch noch einen Blick auf den Stammbaum von Svante August Arrhenius:

Grafik erstellt von André Reinsdorf

Eine direkte Verbindung zu Gretas Stammbaum lässt sich nur noch über mehrere Ecken und Windungen erstellen, denn wie oben bereits festgestellt:

Svante Arrhenius ist ein Cousin der Ur-Ur-Urgroßmutter von Greta Thunberg!

- Werbung -

Zusammenfassung

Die Behauptung, der Urgroßvater Greta Thunbergs habe den Klimawandel „erfunden“, ist definitiv falsch.
Bei dem abgebildeten Herrn handelt es sich um Svante Arrhenius, den Cousin der Ur-Ur-Urgroßmutter Greta Thunbergs. Dieser erforschte tatsächlich den Treibhauseffekt, „erfand“ ihn aber nicht (man kann nicht etwas erfinden, was bereits da ist).
Ihr tatsächlicher Urgroßvater, Fritz Thunberg, geb. Eriksson, hatte nichts mit Klimawandel-Forschungen zu tun.

Somit handelt es sich nur um einen entfernten Verwandten Greta Thunbergs.

Recherche:
André Reinsdorf
Dennis Neukirch
Anna Tisgo
Anke Möwe
Artikelbild: Shutterstock / 360b
Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles

- Werbung -
- Werbung -