Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Lippe – Wie wir berichteten, wurde vor einiger Zeit eine Minderjährige von einem Unbekannten angesprochen. Die Polizei fasste nun einen Tatverdächtigen.

- Sponsorenliebe | Werbung -

 

Pressebericht vom 11. September 2017

Wir berichteten am 2. und am 10. August jeweils von einem Unbekannten, der in Lage und Umgebung Kinder aus dem Fahrzeug heraus in obszöner Art und Weise angesprochen und sich in einem Fall auch entblößt hat.

Die Ermittlungen nach dem Täter gestalteten sich nicht einfach. Dennoch gelang es den Fahndern, den Mann aufzuspüren.

Maßgeblichen Erfolg daran hatten auch etliche Hinweisgeber, die unserem Aufruf in den Medien gefolgt waren und sich gemeldet haben.

Am vergangenen Donnerstag wurde der 35-jährige Tatverdächtige gefasst und mit den Vorwürfen konfrontiert. Es handelt sich aus polizeilicher Sicht bei dem Lagenser um ein „unbeschriebenes Blatt“.

Die Ermittlungen dauern noch an, so dass zum jetzigen Zeitpunkt noch keine weiteren Details genannt werden.

Demnächst wird sich der 35-Jährige für sein Verhalten entsprechend verantworten müssen.

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEPolizei Lippe