-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Seeheim-Jugenheim – Weil angeblich das Dach des Hauses einer 76-jährigen Seniorin aus Malchen einer dringenden Reparatur bedurfte, bot ein 50-Jähriger „Handwerker“ am Dienstag (09.05.) seine Dienste an deren Haustür an.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Während mehrere Arbeiter bereits eine Leiter anstellten und das Dach bestiegen, bot er der völlig überrumpelten Frau an, die Dacharbeiten für 9000 Euro durchzuführen, ließ sich dann aber auf 7000 Euro herunterhandeln.

Als die Seniorin sich den Einwand erlaubte, soviel Geld nicht verfügbar zu haben, wurde der Handwerker unwirsch und laut. Dies machte den Nachbarn der Malchenerin auf die Situation aufmerksam. Er eilte der Frau zu Hilfe und verständigte die Polizei.

Drei der „Arbeiter“ suchten daraufhin augenblicklich das Weite. Die Ordnungshüter konnten aber anschließend den 50-Jährigen und zwei seiner Begleiter noch antreffen.

Später wurde am Dach zudem ein nicht unerheblicher Schaden festgestellt, der vermutlich zuvor von den Arbeitern angerichtet wurde. Die Polizei erstattete Strafanzeige wegen des Verdachts des Betruges und Sachbeschädigung. Die Ermittlungen dauern an.