-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Speyer – Auf der Rückreise vom DFB-Pokalspiel in Pirmasens gegen den SV Morlautern machten zwei Fanbusse der SpVgg Greuther Fürth mit circa 80, teils stark alkoholisierten Fans Zwischenstopp in einem Speyerer Schnellrestaurant.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Hier kam es dann zunächst zu einem verbalen Streit mit einem 41-jährigen Mann aus Waldsee, der als Gast in dem Imbiss war. Nach massiven Bedrohungen und Beleidigungen flüchtete der Mann im weiteren Verlauf in seinen Pkw und schloss sich ein. Die ihm folgenden Fans beschädigten im Anschluss noch den Pkw.

Die von dem Geschädigten verständigte Polizei konnte nach sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen einen der beiden Busse auf der A6 feststellen und anschließend die Businsassen an einer Raststätte in Hockenheim kontrollieren. Hierbei konnten zwei Tatverdächtige ermittelt werden. Gegen diese beiden 19 und 21-jährige Männer aus Fürth läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung, Nötigung und Beleidigung.