Passau – Gestern Morgen wurde bei der Grenzkontrolle am Parkplatz Rottal Ost ein holländischer Kleintransporter VW Crafter angehalten. In dessen Fahrzeug wurden 32 Hundewelpen verschiedenster Rassen, darunter fünf Kampfhundewelpen der Rasse American Staffordshire-Bullterrier, aufgefunden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Eine Amtstierärztin stellte fest, dass die Hunde viel zu wenig Platz hatten. Zudem waren die Welpen in unzureichenden Transportboxen und Kartons untergebracht. Transportpapiere und Impfnachweise für die Hunde waren nicht vorhanden. Die Tiere waren sechs bis acht Wochen alt und somit für den Transport ohnehin viel zu jung.

Die 32 Welpen, die aus Ungarn kamen und für den Verkauf in den Niederlanden bestimmt waren, wurden sichergestellt und in ein Tierheim gebracht.

Der 26-jährige ungarische Fahrer musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.870 Euro hinterlegen.

-Mimikama unterstützen-