Viele Tausend Facebooknutzer fragen sich, warum auf einmal ein Like von ihnen auf teilweise unsinnigen oder inhaltsfreien Seiten erschienen ist. Facebookseiten wie “Alle Daumen hoch”[1] oder “Heute wichtig”[2] haben beispielsweise kaum Inhalt, jedoch sehr viele “Gefällt mir” Angaben.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Hinter diesen ungewollten Likes stecken zwei verschiedene Techniken, jedoch immer ein und dieselbe Methode: verschiedene Unterhaltungsseitenn auf Facebook posten “Appetithappen”. Vorschaubilder und Clickbaits, die dazu animieren, das jeweilige Bild anzuklicken. Was darauf folgt, kann unterschiedlich sein:

1. Eine Facebookanwendung (Facebookapp)

Anstatt einer Seite mit dem weiterführenden Inhalt öffnet sich ein Dialogfenster, welches darum bittet, eine Anwendung zu installieren. Diese App erhält Zugriff dann Zugriff das öffentliche Profil, die Freundesliste und die E-Mail-Adresse des Accounts.

Bestimmte Apps könne im Hintergrund “gefällt mir” Angaben erzeugen, speziell dann, wenn man dieser App den Zugriff erlaubt hat. Wir raten daher grundsätzlich: KEINE Anwendungen installieren, die man nicht benötigt und an deren Sinnhaftigkeit man Zweifel hat. Unter dem folgenden Link kannst Du kontrollieren, welche Facebookanwendungen Du installiert hast. Unser Tipp: alles löschen, was Du nicht kennst und/oder nicht benötigst

https://www.facebook.com/settings?tab=applications

2. Hinterhältiger Code

Es handelt sich hierbei um eine ganz fiese Masche, die schon fast in Richtung Betrug geht. Nach dem Klick auf die Facebookvorschau landet man auf einer Webseite, die den vermeintlich kompletten Inhalt zeigt. Hier legt sich direkt beispielsweise ein Grauschleier über den Inhalt, welcher mittels einer Schaltfläche entfernt werden kann. Dieses vermeintliche “X” schließt jedoch nicht nur das Overlay, sondern hinterlässt automatisch das ungewollte Like auf einer Facebookseite.

image

Was Du tun kannst: behalte Dein Aktivitätenprotokoll im Auge! Über dein Aktivitätenprotokoll kannst du Inhalte, die du auf Facebook teilst, überprüfen und verwalten.

So rufst du dein Aktivitätenprotokoll auf:

  1. Klicke oben rechts auf einer beliebigen Facebook-Seite auf
  2. Wähle „Aktivitätenprotokoll

Kontrolliere zusätzlich regelmäßig Deine “Gefällt mir” Angaben. Um es auf den Punkt zu bringen: Ausmisten ist angesagt! Schau in die Liste Deiner Angaben und frage Dich dabei selbst, welche Angaben sinnvoll sind, welche Likes am Ende wirklich von Dir gesetzt wurden oder ob Du bestimmte gesetzte Likes noch benötigst.

image

Zusammenfassend

Unseriöse Seiten arbeiten leider mit undurchsichtigen Tricks, um die “Gefällt mir” Angaben in die Höhe zu treiben. Ein deutliches Indiz sind meistens junge Seiten, die kaum Inhalt zeigen, jedoch bereits eine sehr große Anzahl an “Gefällt mir” Angaben besitzen. Daher ist es immer sinnvoll, die eigenen Aktivitäten kurz zu kontrollieren, denn so manches Like ist gegen den eigenen Willen gesetzt worden.

-Mimikama unterstützen-