Der Unfallbericht mit dem Flugzeug - der Faktencheck

Der Unfallbericht mit dem Flugzeug – der Faktencheck

Von | 24. Februar 2020, 14:11

Auto prallt mit Flugzeug zusammen? Nein. Auch wenn ein Unfallbericht inklusive Foto das Gegenteil behaupten. Hier wurde getrickst!

Ein Unfallbericht zeigt den Zusammenstoß eines Autos und einem Flugzeug

Dazu gibt es ein Foto, welches ein Flugzeug quer stehend über eine Straße zeigt. Vor dem Flugzeug ist ein rotes Auto.
Das Foto wurde manipuliert und auch der Unfallbericht ist gefälscht. Das Flugzeug musste jedoch tatsächlich auf der Straße notlanden.

Wir erhielten Anfragen zu folgendem Unfallbericht, der sehr anschaulich einen Zusammenstoß eines Autos und eines Flugzeugs beschreibt:

Screenshot by mimikama.at

Screenshot by mimikama.at

Der Faktencheck

Das Foto wurde manipuliert. Auf dem Original ist nämlich kein Auto vor dem Flugzeug zu sehen und auch der Unfallbericht dazu ist frei erfunden. Die manipulierte Version findet sich leicht auf Twitter wieder.

Aber auch die Originalversion:

Wir sehen hier die Notlandung eines Frachtflugzeugs des Paketzustellers DHL in Bergamo, Italien, aus dem Jahre 2016. Dabei durchbrach die Maschine mehrere Leitschienen der Straße und erlag schlussendlich auf dieser.

- Werbung -

Unglaublich aber wahr: Verletzt wurde niemand bei der Bruchlandung. Sowohl der Pilot als auch die zweiköpfige Crew blieben unversehrt. Auch etwaige Autolenker blieben verschont, denn es war niemand zum Unfallzeitpunkt auf der Straße unterwegs. Der Flughafenbetrieb in Mailand wurde jedoch für mehrere Stunden unterbrochen. Acht Feuerwehr-Teams entfernten das schwerbeschädigte Wrack von der Straße.

Und was ist mit dem Unfallbericht? Nun ja, den hat ein Spaßvogel ausgefüllt. Da kein Auto zu Schaden gekommen war, gibt es demzufolge auch keinen Unfallbericht.

Fazit:

Das Originalfoto zeigt deutlich, dass sich bei der Aufnahme kein Auto vor der Maschine befand. Das rote Auto vor dem Flugzeug wurde einfach hinzugebastelt.

Der Unfallbericht wurde von einem Spaßvogel ausgefüllt. Der italienischen Webseite Motorionline zufolge gibt es einige Memes und Witze über den Unfall, da er so glimpflich verlaufen war. Kreativ ist die Nummer auf jeden Fall.

Passend zum Thema: Spektakuläre Flugzeuglandung

Quellen: Spiegel, Süddeutsche Zeitung

Coronavirus SARS-CoV-2: Wir brauchen deine Unterstützung


Der Coronavirus SARS-CoV-2 stellt uns als Gesellschaft und als Mimikama vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile fast 20 Stunden pro Tag. Gegenüber anderen Medien, haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern.
Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -