-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Fakegewinnspiel die Millionste … und wieder fragen wir uns, warum die Leichtgläubigkeit so verbreitet ist.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Warum sind tausende Menschen davon überzeugt, auf einer nicht weiter definierten Facebookseite ein hochwertiges Küchengerät zu gewinnen? Was denken die Teilnehmer? Glauben sie, dass diese Küchengeräte im Anschluss frei Haus mit in Schleifen gehüllten Audi RS7 geliefert werden? Oder ob man sich die selber abholen kann und dazu 2 EasyJet-Tickets bekommt?

Wir wissen es besser: gar nichts gewinnt man hier! Es handelt sich hierbei um eines von unzähligen Fakegewinnspielen auf Facebook, bei denen die Betreiber sich wahrscheinlich über die Teilnehmer totlachen oder die Hände über jedes hinzugewonnene Like reiben. Oder glaubt wirklich wer, diese Seite haut die dicken Küchengeräte heraus?

Die Teilnahmeregeln

Zu einem guten Fakegewinnspiel gehören natürlich tippi-toppi tausendfach genutzte und ausgelutschte Teilnahmeregeln. So auch hier. Man liest:

Anlässlich unseres Jahrestages ermöglichen wir 3 Fans unserer Seite die Möglichkeit einen von drei brandneuen Thermomix TM5 Modele im WERT von 1.299 € zu gewinnen !
So nimmst du Teil:
– Like und Teile diesen Beitrag.
– Kommentiere mit „Ich will haben“
– Werde ein Fan von Engel ღ
Unter allen Teilnehmern werden die Gewinner ausgelost und am Montag den 28. August 2017 hier auf unserer Seite per Privater Nachricht kontaktiert.
Es gelten die Teilnahmebedingungen. Dieses Gewinnspiel besteht in keinem Zusammenhang mit Facebook.
Viel Glück!

image

Schau an dieser Stelle auch mal auf die Interaktionen, welche innerhalb von weniger als 24 Stunden zusammengekommen sind! Diese Zahlen zeigen, wie viele Menschen dem Regelwerk folgen.

Veranstaltercheck

Fake-Gewinnspiele kann man recht einfach erkennen, ein Blick auf den Veranstalter reicht da völlig aus. Folgende Merkmale sind bei seriösen Gewinnspielveranstaltern vorhanden:

  • Inhaber der Seite / Ansprechperson
  • Impressum
  • Kontaktmöglichkeit
  • Teilnahmebedingungen

Was zeigt Veranstalter „Engel” von sich? Die Angaben sind spärlich und einfach zu wenig:

image

Was noch passieren kann

Warum gibt es dieses Gewinnspiel? Natürlich steckt hinter diesen Seiten ein finanzielles Interesse. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man aus erfolgreich verlaufenden Fakegewinnspielen Profit schlagen kann. Angefangen von eher harmlosen Seitenverkäufen bis hin zu bösen Abofallen ist alles drin. Wir haben bisher bei den Mengen an Fake-Gewinnspielen beobachten können, dass diese Art der Gewinnspiele immer recht ähnlich verlaufen. In einer ersten Stufe glänzen sie mit ihrer einfachen Teilnahme. Man soll einen hochwertigen potentiellen Gewinn teilen und liken. Kann jeder, das ist keine Hürde. Damit werden Menschen angelockt.

Möglichkeit “Seitenverkauf”

Mit Hilfe dieser Lockveranstaltungen wird dann die Seite “gezüchtet”. Der Seitenbetreiber arbeitet daran, die Fanzahlen in die Höhe zu treiben. Ab einem bestimmten Punkt findet sich diese Seite dann zum Verkauf. Die Fans wundern sich lediglich irgendwann, welche Inhalte sie nach dem Verkauf zu Gesicht bekommen und warum sie diese Seite geliket haben.

Möglichkeit “Affiliate”

Ab einer bestimmten Teilnehmerzahl wird die Beschreibung des Gewinnspiels verändert. Die Teilnahmebedingungen bekommen einen Zusatz und meist wird ein Link eingefügt, den man besuchen soll. Dort warten dann irgendwelche Partnerprogramme, über welche der “Veranstalter” Provisionen einsackt. Im harmlosen Fall sind es Partnerprogramme, die dem Teilnehmer einen Haufen Werbung bescheren, im extremen Fall verbirgt sich für die Besucher via Smartphone eine WAP-Billing Abofalle hinter dem Link (bei welcher der Veranstalter natürlich ebenso Provisionen kassiert). Hin und wieder findet man diese hochgezüchteten Facebookseiten dann auch bei eBay zum Verkauf angeboten.

Egal was da noch passiert: den angepriesenen Gewinn gibt es nicht! Daher merke Dir: es ist niemand da, der diesen Audi, 100.000 iPhones, oder 50.000 PS4 verlost. Nein, es gibt sie nicht, diese ritterlichen Wohltäter des Netzes. Sie sind eher Gaukler, die ihre Nutzer dazu verleiten, brav wie Klickvieh aus der Hand zu fressen.