Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Porta Westfalica – Herford – Bückeburg – Schaumburg – Bereits im Juli letzten Jahres streifte eine bisher unbekannte Person des nächtens durch ein Waldgebiet im Bereich Porta Westfalica-Möllbergen.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Dabei trug der Mann ein Jagdgewehr mit Zielfernrohr und Schalldämpfer bei sich. Da in Nordrhein Westfalen die Nutzung eines Schalldämpfer illegal ist, ergibt sich hier der Verdacht eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Entdeckt wurden die Bilder bei einer Auswertung verschiedener Wildtierkameras. Der Unbekannte trägt auf einem der Fotos eine helle Jacke mit auffälligen Streifen und einer Nachtsichtkamera vor dem Gesicht. Das Gewehr ist mit einem Zielfernrohr sowie Schalldämpfer ausgestattet.

Es ist auch nicht auszuschließen, dass der Unbekannte auch in angrenzenden Revieren des Mühlenkreises, in Herford oder in den Bereichen Schaumburg sowie Bückeburg aufgefallen ist.

Mit dem beigefügten Bild wendet sich die Polizei Minden-Lübbecke nun an die Öffentlichkeit.

POL-MI: Unbekannter führt Gewehr mit Schalldämpfer bei sich

Wer Hinweise zur Person oder den Ausrüstungsgegenständen machen kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer (0571) 8866-0 an die Polizei in Minden.

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady