-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Im vergangenen Jahr haben mehrere Hauseigentümer an ihren Objekten feststellen müssen, dass unbekannte Täter Briefkästen leerstehender Wohnungen nutzen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Sie versehen die Briefkästen mit einem Namen und lassen sich unter anderem Mobiltelefone oder Handyverträge anliefern. Dieses wurde dann der Polizei mitgeteilt, die die Ermittlungen aufgenommen hat.

Ein aktueller Hinweis aus dem Bereich Goslar führt nun zu diesem Hinweis durch Ihre Polizei:

Die Polizei bittet Hausverwaltung und Bewohner möglicher betroffener Objekte aufmerksam zu sein. Sollten Briefkästen leerstehender Wohnungen plötzlich mit einem Namen versehen sein, der den Mitbewohnern nicht bekannt ist, sollte dieses an die Verwaltung, den Eigentümer und/oder die Polizei gemeldet werden.

Quelle: Polizeiinspektion Goslar