Produktempfehlung: Kaspersky lab

Nürburgring  – Mehrere Besucher eines Langstreckenrennens auf der Nürburgring-Nordschleife verständigten die Polizei, weil eine Gruppe offensichtlich alkoholisierter junger Männer durch Schießen mit Schreckschusswaffen und das Entzünden von Böllern andere Camper verängstigen würden.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Eine mutmaßlich verantwortliche achtköpfige Personengruppe bestritt alle Vorhaltungen und zeigte sich gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten nicht gerade kooperativ.

Es bedurfte daher der Anordnung einer Durchsuchung, welche zum Auffinden und der Sicherstellung von Betäubungsmitteln, mehreren Böllern und einer Schreckschusspistole nebst Munition führte.

Es wurden mehrere Verfahren wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz eingeleitet; die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Quelle: Polizeidirektion Mayen