Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Eningen u.A. – Zwei rücksichtslose Motocross-Fahrer haben am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr eine 39-Jährige verletzt und sind anschließend von der Unfallstelle geflohen.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Die spätere Geschädigte war in Begleitung ihres Ehemanns im Eninger Gewann Hoher Schild mit dem gemeinsamen Hund unterwegs, als beide aus Richtung des Sautter-Hofs Motorengeräusche wahrnahmen, die sich den Spaziergängern offenbar näherten. Als sie sich nach der Ursache der Geräusche umsahen, kamen die beiden Motocross-Fahrer mitten aus dem Wald über einen Abhang auf die Eheleute zu. Einer der Biker erfasste die 39-Jährige mit seiner Maschine, riss sie um und kam mit seinem Kraftrad auf ihr zum Liegen. Ohne sich um den Unfall zu kümmern ging sein Begleiter auf seiner Vollcross-Maschine sofort in Richtung Reutlingen flüchtig.

Dem 36-Jährigen Gatten der verletzten Frau gelang es zunächst, den Unfallverursacher festzuhalten, woraufhin dieser seinen Helm abnahm. Der Spaziergänger konnte einen Notruf abzusetzen, während seine Frau beim Motorradfahrer ausharrte. In einem kurzen unaufmerksamen Moment gelang es dem Biker, seinen Helm wieder aufzusetzen, den 36-Jährigen einen Abhang hinunter zu stoßen und zu flüchten. Die 39-Jährige erlitt durch den Unfall Schürfwunden und leichte Verbrennungen, ihr Gatte blieb unverletzt.

Beschreibung

Die beiden Motocross-Fahrer konnten durch die Geschädigten wie folgt beschrieben werden:

1.Weiße Vollprotektorenjacke, heller Motocross-Helm mit Stirnschild und Crossbrille, Vollcross-Maschine ohne Beleuchtung und ohne Kennzeichen, ging sofort in Richtung Reutlingen flüchtig.

2. Männlich, etwa 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, gepflegtes Äußeres, kein Bart, kurze, krause, dunkle stehende Haare, rundliches Gesicht. Bekleidet war er mit einem dunklen Motocross-Helm mit orangenem, vertikalem Lüftungsgitter am Kinnschutz, dunkle, schwarz-braune Vollprotektoren, darunter dunkle Motorradbekleidung. Er fuhr eine KTM-Vollcross Maschine neueren Baujahrs in Orange-Weiß, ausgestattet mit kleinen, drachenförmigen Spiegeln, ohne Kennzeichen und ohne Beleuchtungseinrichtungen. Das Motorrad wurde beim Unfall an der Tankentlüftung beschädigt.

Hinweise zu den beiden Motorradfahrern oder ihren Maschinen nimmt das Polizeirevier Pfullingen unter 07121 9918-0 entgegen.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEPolizeipräsidium Reutlingen