Zipfelmann? Jahresendfigur? Lichtermarkt? Sonne-Mond-und-Sterne-Fest? Winterbeleuchtung? Liebesstern? Wintermarkt? Wintermann? Was ist da los?

- Sponsorenliebe | Werbung -

Hast du schon gehört, dass angeblich der Schokoweihnachtsmann zu Weihnachten jetzt in „Zipfelmann“ oder „Jahresendfigur“ umbenannt werden soll? Oder dass die Weihnachtsmärkte jetzt „Lichtermärkte“ heißen sollen? Derzeit schwirren viele dieser und ähnlicher Meldungen durch die sozialen Netze. Willst du wissen, was es damit auf sich hat? Mit Rücksichtnahme auf Mitbürger nichtchristlicher Religionen hat es es schon mal nichts zu tun.

Hier die große Mimikama-Weihnachtsfake-Zusammenfassung!

Die Jahresendfigur

Das linke Bild ist gefälscht!

Zipfelmann?

Zipfelmänner gibt es bei Penny, neben den klassischen Weihnachtsmännern, seit Jahren.

Lichtermarkt?

 

Der in Elshorn wurde schon vor 10 Jahren aus Marketinggründen aufgepeppt und umbenannt!

Liebesstern statt Weihnachtsstern?

Gibt es, ist aber eine Unterart des Weihnachtssterns.

Sonne-Mond-und-Sterne-Fest?

Falsch! St.-Martinszug in der katholischen Tradition, Laternenumzug o.ä. in der evangelischen.

Wintermärkte?

Keine Umbenennung, sondern ein Markt, der über die Adventszeit hinausgeht! Heißt neuerdings Weihnachts- und Wintermarkt.

Weihnachtsverbot?

Falsch! 

Wintermann?

Keine Umbenennung, sondern eine Sortimentserweiterung!

Thomas_LThomas Laschyk, Kolumne Volksverpetzer Blogger und Onlineaktivist aus Augsburg. Auf det Mimikama-Kolumne Volksverpetzer beschäftigt sich Laschyk auf kritische und kreative Weise mit Themen aus Bundes- und Weltpolitik, bis zu Wirtschaft, Finanzen und gesellschaftspolitischen Fragestellungen. Unterstützt den Volksverpetzer doch mit einem kleinen monatlichen Beitrag!
-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady