-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Vorsicht! Im Namen von HD PLUS GmbH versenden Betrüger E-Mails. welche einen gefährlichen Anhang tragen. Diese Mails erscheinen glaubwürdig, da sie exakte Firmendaten tragen: Adresse, Signatur und auch GRUND der Mail scheinen plausibel.


SPONSORED AD

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-


Daher auch gerne nochmal die Info: Spam, Phishing, Trojaner oder generell verdächtige E-Mails nehmen wir unter spam@zddk.eu gerne entgegen. Diese analysieren wir und je nach Verteiliungs- und Gefahrengrad veröffentlichen wir die Analysen. So wie in diesem Fall:

image

Der Inhalt der schädlichen Mail im barrierefreien Klartext:

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen gute Unterhaltung mit HD+ und den privaten Sendern in bester HD-Qualität.
Im Anhang finden Sie die Rechnung zur Ihrer Bestellung.
Den für Ihre HD+ Verlängerung notwendigen Verlängerungs Code haben wir für Sie auf der Rechnung noch einmal abgedruckt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr HD+ Team
Bitte beachten Sie, dass eine Antwort auf diese email nicht möglich ist. Bitte nutzen Sie bei Fragen zu Ihrer Bestellung das Kontaktformular auf unserer Internetseite www.hd-plus.de.
HD PLUS GmbH
Beta-Str. 1-10
85774 Unterföhring
UST-ID DE 249297389
Amtsgericht München, HRB 159479
Geschäftsführer: Wilfried Urner (Vors.), Georges Agnes, Martin Oberfrank, Timo Schneckenburger

Im Anhang dieser Mail befindet sich eine Datei im .zip Format. Dieses Archiv trägt die eigentlich gefährliche Datei.

Anhang: Trojaner!

In der soeben beschriebenen .zip Datei befindet sich nun die eigentliche Gefahr, und zwar eine Datei im ausführbaren .js (Javascript) Format. Diese Dateien tragen immer einen anderen Namen, jedoch handelt es sich hierbei um Trojaner:

image
(60 Tage Kaspersky Internet Security Multi-Device 2016 testen hier klicken)

Was ist ein TROJANER?

Trojaner sind eigenständige Programme (.exe), die vorgeben etwas anderes zu sein, als sie in Wahrheit sind. Wenn man die Datei ausführt, dann macht es einmal den Anschein, als würde nichts passieren.

Aber das stimmt nicht! Im Hintergrund wird ein Programm installiert.

Die Programme bzw. die Internetbetrüger, die hinter solchen Programmen stecken, haben nun z.B. Zugriff auf Ihre Daten bzw. können diese auch die völlige Kontrolle über Ihren Rechner haben.

Der verräterischste aller Dateianhänge ist der .zip Anhang. Mails von vertrauenswürdigen Quellen kommen niemals als .zip Datei, auch nicht als .com /.pif / .ico / .scr/ .exe Bitte nicht öffnen und den Inhalt ausführen, außer man erwartet bewusst eine solche Datei.

1) Wer den Dateianhang öffnet bzw. geöffnet hat und den Inhalt auch ausgeführt hat (das ist der kritische Punkt!), sollte als erstes einmal den PC von seinem Virenscanner untersuchen lassen.
2) Ändere alle Passwörter zu sozialen Netzwerken, Onlineshops usw. Bitte auch vorsichtshalber Bank oder Kreditkarteninstitut benachrichtigen.

Dein Mail-Account versendet selber diese Mails?

Solltest Du Unmengen an Fehlermeldungen bekommen, dass Deine E-Mails nicht beim Empfänger angekommen sind (und das im Minutentakt), dann ist Dein Rechner infiziert und in einem Botnet aktiv.
Auch hier umgehend den PC prüfen und gegebenenfalls einen Experten vor Ort zu RateEine weitere Alternative bietet der Einsatz der NOTFALL CD von Kaspersky