Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

In den letzten Stunden bekommen sehr viele Internetuser eine E-Mail, die angeblich von DHL stammte. Angeblich sei man nicht zu Hause gewesen und deshalb müsse man sich nun einen Versandschein downloaden.

Doch ACHTUNG! Wer sich diesen Versandschein downloadet, fängt sich einen Trojaner ein . Dieser späht persönliche und sensible Daten wie Logins und Passwörter aus und zeichnet jeden Tastaturanschlag im Hintergrund mit auf.

Um diese E-Mail geht es:

image

Die E-Mail im Wortlaut:

Guten Tag ,

Kurier nicht liefern das Paket an Ihre Adresse 14. Juli 2014, weil niemand zu Hause war. Bitte download Sie Ihre DHL Versandschein, drucken Sie es und gehen Sie zur Post, um ein Paket erhalten.

[DOWNLOAD DHL Versandschein]

Achtung

Wenn das Paket nicht innerhalb von 30 Werktagen erhalten haben, werden DHL haben das Recht auf Entschädigung durch Sie behaupten, denn es ist halten in Höhe von 7,55 EUR für jeden Tag zu halten. Hier finden Sie Informationen über das Verfahren und die Bedingungen Grundstücksfläche halten in der nächstgelegenen Büro.

Abmelden
Deutsche Post DHL
2013 © DHL.de – Alle Rechte vorbehalten

Folgt man dem Link in der E-Mail, dann öffnet sich diese Webseite.

image

Gib der User nun hier auch noch die Zahl ein, dann wird folgende Datei auf der Festplatte abgespeichert

image

Da dieser Trojaner erst weniger Stunden alt ist, wird dieser von fast och keiner Antivirensoftware erkannt!

Wenn Sie so eine E-Mail bekommen, dann löschen sie diese umgehend.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady