- Sponsorenliebe | Werbung -

Internetbetrüger versenden wieder einmal E-Mails an Facebook-Nutzer und geben vor “Facebook” zu sein. Angeblich hat der Nutzer ein “neues Foto” erhalten.

Der Absender: Von: „Facebook“ <[email protected]>
Datum: 27. März 2014 16:16:02 MEZ
An: <XXXXXX>
Betreff: Mitteilung der gesendeten Nachricht
Antwort an: „Facebook“ [email protected]

Die E-Mail sieht so aus:

image

Der Inhalt in Textform:

Hallo,
wir haben ihnen ein neues Foto gesendet
Anna schreiben: “wir haben ihnen ein neues Foto gesendet”

Prüfen Sie das angebrachte File oder cklicken Sie bitte hier.

Antwort auf dieses E-Mail auf diesen Status zu kommentieren.

This message was sent to XXXXXXXXXXXXXX If you don’t want to receive these emails from Facebook in the future, please unsubscribe.Facebook, Inc., Attention: Department 415, PO Box 10005, Palo Alto, CA 94303

Zu sehen auch als Dateianlage, eine Datei:

image

Diese Datei ist jedoch mit einem Virus / Trojaner o.ä. verseucht. Genauere Informationen gibt es noch keine darüber, denn dieser Trojaner ist noch so neu, dass noch keine Antivirensoftware diesen erkennt!

Auch wenn man den Dateianhang nicht öffnet, sondern auf den Link klickt (clicken Sie bitte hier), dann wird die Datei über die DROPBOX herunter geladen:

image

Was dieser Virus / Trojaner macht können wir noch nicht sagen, aber mit Sicherheit ist bestimmt, dass dieser nichts gutes im Sinne hat.

Wir haben diesen File mittlerweile an einem unserer Kooperationspartner weitergeleitet und warten noch auf die Auswertung.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady