Ist es so weit? Haben Türken die Stadt Würzburg übernommen? Wehen jetzt in der Main-Stadt überall Türkische Flaggen? Oder handelt es sich um einen Photoshop-Fake? Wir können können all diese Fragen beantworten!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Es geht dabei um das folgende Bild, welches nach Angaben des Statustextes in Würzburg sein soll. Würzburgkenner wissen: ja, da das Foto zeigt einen Teil der Würzburger Altstadt mit Blick auf den Oberen Markt [1]. Und man sieht mehrere Türkische Flaggen.

image

Hier liest man:

Sollte das nicht JEDEN zum NACHDENKEN bringen ……
DAS ist NICHT in der Türkei, DAS IST IN WÜRZBURG …. Einer NOCH deutschen STADT …. Wollt ihr, dass überall nur noch diese roten Fahnen mit ihrem Halbmond und ihrem Sternchen hängen …?… Klar der Merkel würde das gefallen …. 🙁 …. KEINE Islamisierung Deutschlands …. oder ..??
••••• GERNE … T..E..I..L..E..N….. Deutschland soll sehen, WAS man aus unseren Städten macht …. ••••
==> Die Merkel schmeißt die deutsche Fahne ins nächste Eck, aber die Türkische hängt bei uns in den Städten, da passt doch etwas nicht mehr …


SPONSORED AD


Hängen da nun Türkische Flaggen?

Es handelt sich bei diesem Bild um keinen Photoshop-Fake. diese Flaggen hängen da aber nicht mehr, schon lange nicht mehr. Wirklich. Sie haben auch rein gar nichts mit den aktuellen Geschehnissen im Europa zu tun, sondern sie wurden im Jahr 2011 von Jubiläumsfeierlichkeiten angebracht.

50 Türkische Flaggen

Es waren exakt 50 Flaggen. Diese Anzahl hatte einen freundschaftlichen Symbolwert: jede Flagge sollte ein Jahr der 50 Jahre an türkischer Migration nach Deutschland symbolisieren. Aber bereits 2011 regte sich gegen diese türkische Flaggenflut viel Widerstand, welcher sich am Ende auch durchsetzte: von den 50 Türkischen Flaggen wurden 45 wieder abgenommen, ganze 5 blieben über.

Die WELT veröffentlichte am 13. Mai 2011 zu diesem Thema ein Artikel mit dem Titel “Oberbürgermeister lässt Türkei-Fahnen abmontieren” [2], dort erfährt man unter anderem:

Denn in dem roten Fahnenmeer hingen seit Mittwoch nur wenige schwarz-rot-goldene Flaggen. Die Stadt hatte schlicht nicht mehr. Einen Tag später waren die 45 Flaggen mit Stern und Halbmond plötzlich verschwunden.

Weder im Jahr 2011, noch heute wird man in Würzburg von Türkischen Flaggen überwältigt. FB vs. Realität.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady