-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Delmenhorst – Am 12.05.2017, gegen 18:00 Uhr, ist es in Lemwerder zu einem Trickdiebstahl mit Amtsanmaßung gekommen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Eine derzeit unbekannte männliche Person hatte sich als vermeintlicher Kripobeamter ausgegeben und durch das kurze Vorzeigen eines falschen Dienstausweises Zugang zu einer Wohnung im Bardewischer Ring verschafft. Der Täter erklärte den 86 und 84 Jahre alten Wohnungsinhabern, dass der Sohn der Eheleute auf Grund von Steuerhinterziehung bei der örtlichen Polizei festgehalten werde.

Der Sohn müsse eine Kaution zahlen. Dazu forderte der Täter Geld von den Eheleuten. Diese konnten kein Bargeld aushändigen, so dass sich der Täter eine Schmuckschatulle vorzeigen lies. Diese nahm der Täter unter einem Vorwand an sich und verschwand in einem unbemerkten Moment mit dem Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Erst nach Rücksprache mit ihrem Sohn bemerkten die Eheleute die Täuschungshandlung.

Bei dem Täter soll es sich nach Angaben der geschädigten Eheleute um einen ca. 30 Jahre alten Mann mit kräftiger Statur, heller Hautfarbe und kurzen dunklen Haaren gehandelt haben. Die Größe des Mannes wird auf ca. 175 cm geschätzt. Während der Tat sei er mit einer dunklen Lederjacke bekleidet gewesen und habe akzentfreies Deutsch gesprochen.

Die Polizei Brake bittet alle Zeugen die im Zusammenhang mit diesem Sachverhalt Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 04401-9350 zu melden.