Recklinghausen – In bislang zwei bekannt gewordenen Fällen im Juni und Juli sind in Datteln ältere Menschen Opfer von Trickdieben geworden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

In örtlichen Zeitungen stießen die Seniorinnen auf Annoncen, in denen Entrümpelungen angeboten und das Interesse an Altdeutschen- und Eichenmöbeln bekundet wurde. Nach Kontaktaufnahme mit den Handynummern kamen in einem Fall eine Frau, in dem anderen Fall ein Mann. Die beiden Tatverdächtigen gaben zunächst Interesse an den Möbeln vor und fragten dann jeweils nach Schmuck. Nachdem der Schmuck gezeigt worden war, verließen die Interessenten schnell die Wohnungen. Wie sich später herausstellte, fehlte anschließend Schmuck.

Die Polizei warnt:

  • Wenn Sie Gegenstände verkaufen wollen, seien Sie wachsam und bitten Sie Angehörige oder Freunde zu dem Termin hinzu.
  • Lassen Sie möglichst keine Personen in Ihre Wohnung oder zeigen leichtfertig Ihre Wertgegenstände!
  • Trickdiebe sind gute Schauspieler und Profis, wenn es darum geht, ihre Opfer abzulenken und unbemerkt zu bestehlen.
  • Wenn Ihnen Personen verdächtig vorkommen, verständigen Sie die Polizei!
-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady