-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Die Einführung der neuen Facebook-AGB hat viele Nutzer teils verunsichert und teils verärgert.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Schuld ist die Tatsache, dass viele nicht genau wissen, was diese neuen AGB eigentlich aussagen und was sie im Einzelnen bewirken. (In diesem Artikel klären wir genau auf: http://www.mimikama.at/allgemein/panik-die-neuen-facebook-nutzungsbedingungen-treten-in-kraft/)

agbbetrug
(Bildquelle: Axel Hoffmann  / pixelio.de )

Nun tauchen vermehrt Meldungen auf, dass Nutzer von einem Call-Center angerufen wurden und unter dem Vorwand, dass sie mit den neuen Facebook-AGB automatisch an Gewinnspielen teilnehmen, zur Kasse gebeten werden.

Natürlich nimmt niemand aufgrund der Facebook-AGB an irgendetwas teil!

Die Betrüger nutzen die aktuellen AGB-Änderungen einfach schamlos als Vorwand, um ihre Masche durchzuziehen.

In den uns bekannten Fällen gibt der Anrufer vor, von der Gewinnspielagentur „DeWIN“ zu sein. Der Angerufene würde an einem Gewinnspiel teilnehmen, für das nun die Teilnahmegebühren in Raten fällig seien. Es ginge um 9 Raten in Höhe von 59,- €. Der Anrufer versucht im weiteren Verlauf des Gesprächs an persönliche Daten des Nutzers zu kommen: unter Anderem Kontonummer, ggf. Kreditkartennummern und in zwei uns bekannten Fällen sogar die Hartz-IV BG-Nummer, als die Angerufenen entgegneten, sie würden Sozialleistungen beziehen und deshalb nicht in der Lage sein, die Raten zahlen zu können.

Generell vorab:

Wer mit dieser Masche angerufen wird, sollte SOFORT auflegen und sich AUF KEINEN FALL in ein Gespräch verwickeln lassen!

Diese Anrufe haben selbstverständlich mit Facebook nicht das geringste zu tun – höchstwahrscheinlich kennen die Trickbetrüger nicht einmal das Facebook-Profil des Opfers, wenn der Angerufene seine Telefonnummer zum Beispiel dort gar nicht hinterlegt hat. Dafür spricht auch die Tatsache, dass ein uns bekanntes Opfer gar kein Facebook-Profil hat. Die Betrüger riskieren hier wohl einen Schuss ins Blaue und hoffen, dass sie einen Facebook-Nutzer erwischen.

Die Nummer, die uns zu dieser Masche bekannt ist, ist die

+49 (0) 89 72 12 97 1

Zu dieser Nummer finden sich in Anrufer-Bewertungs-Portalen folgende Einträge:

http://www.stopting.de/de/number/0897212971
http://www.wemgehoert.de/nummer/0897212971
http://www.tellows.de/num/0897212971

In allen Fällen werden penetrante Belästigungen und betrügerische Absichten zu Protokoll gegeben.

Was kann ich tun, wenn ich von dieser Nummer angerufen werde?

· Zunächst einmal: Nicht auf ein Gespräch einlassen!

· Fragen Sie nach dem Namen des Anrufers und der Firma, für die er arbeitet. Fragt dieser nach, wofür Sie diese Informationen brauchen, verweisen Sie auf die Unrechtmäßigkeit von sogenannten „Cold Calls“ und sagen Sie, dass sie die Angaben für Ihren Anwalt brauchen. In 99% der Fälle haben Sie sofort Ruhe vor diesem Anrufer.

· Melden Sie die Nummer der Bundesnetzagentur (http://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/UnerlaubteTelefonwerbung/unerlaubtetelefonwerbung-node.html) oder der Verbraucherzentrale.

Weitere Informationen und Tipps, wie man sich gegen solche unerwünschte Telefonwerbung wehren kann, findet Ihr auf den Seiten von Antispam e.V.:

https://www.antispam-ev.de/wiki/Gewinnspiel-Betrug_-_Abzocke_am_Telefon_-_Callcenter-Terror
und
https://www.antispam-ev.de/wiki/Abwehr_von_Cold_Calls

Fazit:

Es gibt kein Gewinnspiel, es hat nichts mit Facebook oder den neuen AGB zu tun, es ist einfach nur eine dreiste Betrugsmasche.

Autor: Rüdiger, mimikama.at