-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Unzählige Gewinnspiele sind mittlerweile auf Facebook aufgetaucht. Viele davon sind schlichtweg Fakes, die ihre Teilnehmer in verschiedenste Provisionsprogramme locken wollen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

So wie auch das Fake-Gewinnspiel auf der Facebookseite “DreamHolidays”. Hier verspricht der Seitenbetreiber einen Traumurlaub im Wert von 20.000 €. Dieses Gewinnspiel entpuppt sich jedoch am Ende als billigster Nepp, von einer Traumreise ist zum Schluss nichts mehr zu sehen.

Doch beginnen wir am Anfang. Das Fake-Gewinnspiel der Facebookseite “DreamHolidays”  hat natürlich Teilnahmeregeln. Diese sind nach dem klassischen Muster “Markieren” und “Teilen” aufgebaut, um eine hohe Interaktion zu erzeugen. Ferner muss man einem Shortlink folgen. Die Anleitung lautet:

Gewinne einen Traumurlaub für 2 Personen auf die Malediven im Wert von 20.000€
Um teilzunehmen musst du nur folgende Schritte durchführen:
Markiere deine Freunde mit denen du dahin möchtest
Teile das Video um deine Gewinnchancen zu erhöhen.
Teilnehmen : http://bit.ly/***murlaub-2017

Der Gewinner wird am 5 Juli per Messenger benachrichtigt.
Teilnahme ist nur erfolgreich wenn alle Schritte durchgeführt worden sind.

image_thumb[5]

So wie bereits viele sehr ähnlich aufgebaute Gewinnspiele ist auch dieses hier ein Fake. Beginnen wir mit der Analyse:

Veranstaltercheck!

Ganz wichtig bei Gewinnspielen: der Blick auf den Veranstalter! Auch hier schauen wir einfach mal in den Infobereich der Facebookseite. Man kann sich als groben Überblick merken: Folgende Merkmale sind bei seriösen Gewinnspielveranstaltern vorhanden:

  • Inhaber der Seite / Ansprechperson
  • Impressum
  • Kontaktmöglichkeit
  • Teilnahmebedingungen

Auf der „DreamHolidays“-Seite schaut man jedoch in die Röhre, denn es gibt keinerlei Angaben zu diesen Punkten.

image[18]

Kein nachvollziehbarer Veranstalter –> kein seriöses Gewinnspiel. Schauen wir, was wirklich hinter diesem Fake-Gewinnspiel steckt.

Es wird noch “besser”

Am Ende geht es bei diesem ganzen Nepp lediglich darum, dass die Teilnehmer dem Shortlink folgen. Dort öffnet sich dann eine Webseite, die den Besuchern erst 3 banale Fragen stellt. Dabei ist es völlig irrelevant, welche Antworten man angibt. Am Ende wird man immer dazu aufgefordert, dieses Gewinnspiel mit 3 Freunden zu teilen.

Gleichzeitig erscheint der Hinweis, dass man diese Teilungen ausschließlich über einen mobilen Browser vornehmen kann.

image_thumb[8]

Der Grund dafür ist recht einfach: klickt man die Schaltfläche “Teilen” an, öffnet sich auf dem Mobilgerät die Kontaktliste aus WhatsApp (sofern diese installiert ist). Hier soll man nun drei Kontakte auswählen, an welche das Gewinnversprechen um eine teure Reise versendet wird.

Neben der Interaktion auf Facebook zielen diese Hinterleute augenscheinlich auch darauf ab, dem Gewinnspiel eine hohe Verbreitung auf WhatsApp zu verleihen. Schlussendlich erreicht man nach diesen 3 Teilungen ein Gewinnspiel-Affiliate. Zu aller Überraschung handelt es sich hierbei nicht um eine Reise, sondern um ein Affiliate, bei dem ein iPad ausgelost wird.

image_thumb[10]

Wie also schon häufiger beobachtet, schalten die Fake-Gewinnspiel Veranstalter hinter ihre Gewinnspiele irgendwelche Partnerprogramme, über welche der Veranstalter Provisionen einsackt. Im harmlosesten Fall sind es Partnerprogramme, die dem Teilnehmer einen Haufen Werbung bescheren, im extremen Fall verbirgt sich für die Besucher via Smartphone eine WAP-Billing-Abofalle hinter dem Link (bei welcher der Veranstalter natürlich ebenso Provisionen kassiert). In diesem Falle ist es in iPad Gewinnspiel.

Egal, was da noch passiert: den angepriesenen Gewinn gibt es nicht! Daher merke Dir: es ist niemand da, der diesen Audi, 100.000 iPhones, oder 50.000 PS4 verlost. Nein, es gibt sie nicht, diese ritterlichen Wohltäter des Netzes. Sie sind eher Gaukler, die ihre Nutzer dazu verleiten, brav wie Klickvieh, aus der Hand zu fressen.