An dieser Stelle präsentieren wir die aktuellen Top-Themen des vergangenen Tages in komprimierter Form. Mit diesem Service erkennt man auf einem Blick, welche Themen unsere Leser am meisten interessierte – und zu welchen Themen wir die meisten Anfragen erhalten haben.

Gefährliche Giftspinnen überrennen Berlin

- Sponsorenliebe | Werbung -

Die gefährlichste Giftspinne Mitteleuropas, die Ammen – Dornfingerspinne, hat überall in Berlin ihr Lager aufgeschlagen, respektive ihr Netz gewoben. Eine…weiterlesen

Die Frau mit der toten Giraffe – Eine gejagte Jägerin

Jäger präsentieren sich gerne mit ihrer Beute, und das nicht erst, seit es Facebook gibt. Während jener früher jedoch dem… weiterlesen

München Fakes – Die Zusammenfassung

Die ganze letzte Woche gingen Falschmeldungen, Verschwörungstheorien und bewusst manipulierte Bilder von dem Attentat in München durch jegliche soziale Netzwerke… weiterlesen

Warum schockiert ein Ring unter ihrem Scheibenwischer diese Frau?

Viele User wollen wissen, ob es der Wahrheit entspricht, dass Menschenhändler Ringe in beschrifteten Plastiktüten an Autos platzieren, um dann… weiterlesen

Verliert McDonalds einen Prozess, da das Fleisch in Burgern Fettpaste und Ammoniak besteht?

“McDonalds verliert Prozess: „Fleisch“ in Burgern besteht aus Fettpaste und Ammoniak!” so lautet ein Statusbeitrag auf Facebook zu dem wir… weiterlesen

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

TEILEN