Tödliche 50-Grad-Hitze kommt nach Europa??
Tödliche 50-Grad-Hitze kommt nach Europa??
Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Knackt Deutschland und Österreich die Rekordhitze von 48 Grad? Nein. Aber auch hierzulande schwitzen wir ordentlich.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wir erhielten Anfragen zu einer Webseite namens Newsner. Diese erklärt, dass ein Meteorologe Alarm schlägt und dass tödliche 50-Grad-Hitze nach Europa kommt.

Dabei entsteht der Eindruck, dass auch Deutschland und Österreich von den 50 Grad betroffen sein könnten.

Stimmt das? Klettern die ohnehin schon sehr hohen Temperaturen auch in Deutschland und Österreich über die 40 Grad?

Der Faktencheck

In Europa herrscht im Moment eine Hitzewelle vor. Aber nur im Süden Europas muss man mit bis zu 50 Grad rechnen.

SRF Meteo prognostizierte tatsächlich für Portugal und Spanien 47 Grad.

Laut dem Wetterdienst könnte also der europäische Hitzerekord geknackt werden. 1977 wurden in der griechischen Hauptstadt Athen 48 Grad verzeichnet.

Und was bedeutet das für Deutschland und Österreich? Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert für Dienstag, den 07.08.2018 Höchstwerte von bis zu 38 Grad.

Screenshot by mimikama.at / Quelle: DWD
Screenshot by mimikama.at / Quelle: DWD

Zugegeben nicht angenehm und für deutsche Verhältnisse sehr extrem, aber im Moment werden hier keine 50 Grad erwartet. In Österreich sieht es ähnlich aus.

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik prognostiziert für Dienstag, den 07.08.2018 Höchstwerte von bis zu 35 Grad.

Screenshot by mimikama.at / Quelle: ZAMG
Screenshot by mimikama.at / Quelle: ZAMG

Ergebnis:

Die 50 Grad werden im Moment nur für den Süden Europas prognostiziert. Vor allem die iberische Halbinsel muss sich auf Rekordhitze einstellen.

In Deutschland und Österreich klettern die Werte aktuell nicht über 40 Grad.

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady