-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Zu einem Statusbeitrag haben wir mehrere Anfragen erhalten. Es geht um den Beitrag mit: “Mit einer Leine – Tierquäler hängt Hund an Baum auf”

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Um was handelt es sich  hier?

Es handelt sich um keinen Fake sondern es geht hier um eine Polizeimeldung die wie folgt lautet:


SPONSORED AD


Hund stranguliert  

Ort: Parthenstein, OT Pomßen, Belgershainer Straße
Zeit: 17.04.2016, gegen 12:00 Uhr

Ein Spaziergänger machte Sonntagmittag einen grausigen Fund: Er fand in einem Wäldchen zwischen Pomßen, Köhra und Belgershain einen an einer Leine an einem Baum strangulierten Hund.

Bei diesem handelt es sich um einen ca. 1 bis 2 Jahre alten Mischlingshund/Riesenschnauzer.

Der Mann informierte sofort die Polizei. Beamte ermitteln jetzt aufgrund einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz.

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und/oder Hinweise zum Halter des Hundes geben können, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (Hö)

Quelle: Polizei Sachsen