Emoji-Sammelfiguten: Nicht gut für Haustiere

Tierklinik warnt vor Emoji-Sammelfiguren

Von | 21. Oktober 2019, 12:20

Derzeit verteilt ALDI Süd kleine Gummifiguren, die offenbar magisch auf Haustiere wirken und auch schnell mal gefressen werden.

Da dies anscheinend öfter passiert, als man denken sollte, warnt auch die Tierklinik Bielefeld vor diesen Emoji-Sammelfiguren:

ACHTUNG! DRINGENDE WARNUNG! Emojis – Give away einer Discounter-Kette, sind offenbar hochgefährlich für Hunde….

Gepostet von Tierklinik Bielefeld am Dienstag, 15. Oktober 2019

Die Tierklinik schreibt dazu auf Facebook:

„ACHTUNG! DRINGENDE WARNUNG! Emojis – Give away einer Discounter-Kette, sind offenbar hochgefährlich für Hunde. Vermutlich ist es einer der Inhaltsstoffe, der die Hunde animiert, die Figürchen zu fressen.
Allein heute sind zwei Patienten eingeliefert worden, die Emojis verschluckt hatten – auch in den vergangenen Tagen wurden mehrere Hunde zu uns gebracht. Alle Tiere mussten operiert werden. Glücklicherweise mit Erfolg.
Achtet darauf, dass die Emojis für eure Hunde nicht erreichbar sind.“

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: The Return of the Zipfelmännchen 

Das ist korrekt!

Wie Kollegin Kathrin bereits im September schrieb, gab es 2016 bereits einen ähnlichen Fall. Immer wieder müssen Tierärzte kleine Gegenstände, wie solche Figuren, aus dem Darm von Haustieren entfernen.

ALDI Süd bezog bereits via Social Media Stellung zu diesem Thema:

Auch Aldi SÜD warnt vor den Emoji-Sammelfiguren

Quelle: Facebook

Auch Tierärztin Anke Meeuw weist darauf hin, dass sämtliche Figuren dieser Art, aber auch beispielsweise Knöpfe, gerne mal im Katzendarm enden. Die Größe und Beschaffenheit dieser Figuren seien perfekt dafür.

- Werbung -

Fazit:

Emoji-Sammelfiguren sind an sich nicht gefährlich.

Verschluckt aber zum Beispiel eine Katze Kleinteile, besteht die Gefahr eines Darmverschlusses, an dem das Tier sterben kann.

Packst du die Figuren in Kistchen, versichere dich trotzdem doppelt und dreifach, dass dein Haustier nicht in der Lage ist, eine verschlossene Box zu öffnen. Auch kleine Kinder könnten in Versuchung geraten, eine solche Figur zu verschlucken und potentiell in Gefahr geraten.

Dies beschränkt sich aber natürlich nicht nur auf die Emoji-Sammelfiguren, sondern betrifft alle kleinen Gegenstände, wie auch Knöpfe und Nadeln.

Warum vor allem Katzen auf diese Gummiteilchen abfahren, ist nicht genau geklärt – es könnte jedoch an der Größe und am Fertigungsmaterial liegen, dessen Geruch oder Konsistenz besonders anziehend auf Katzen wirkt.

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -