Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Es macht den Anschein, als würde Facebook eine neuen Telefonfunktion planen.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Videoanrufe sind ja bereits möglich, aber nun tauchte ein Screenshot bei “Android Police” auf und es wird spekuliert, dass Facebook an einer neuen App plant, mit der Telefonate möglich sind.

Android Police hat dazu folgenden Screenshot veröffentlicht.

image
Screenshot/Quelle: Android Police

Wie ein kürzlich veröffentlichter Screenshot vermuten lässt, arbeitet Facebook an einer neuen App um die Telefoniefunktion auszuweiten.

Da der Screenshot, welcher eine Einblendung innerhalb der Facebook-App zeigt, einen Hinweis „[FB-ONLY]“ enthält, ist es es wahrscheinlich, dass diese Meldung versehentlich aktiviert wurde.

Die entsprechend beworbene App ist zudem derzeit noch nicht verfügbar.

In letzter Zeit veröffentlicht Facebook immer mehr eigenständige Apps wie den Messenger, um die einzelnen Anwendungen auf ihre Kernaufgaben zu reduzieren. Dies wird wohl früher oder später auch mit der bereits verfügbaren Telefoniefunktion passieren, welche sich derzeit innerhalb der Kontaktinformationen des Messengers befindet.

Eine tiefere Integration der Telefonie über Facebook in das Adressbuch von Android oder die Nutzung der Profile als Telefonbuch ist denkbar.

In der neuen App sollen sich Anrufe von bestimmten Nummern automatisch blockieren lassen können. Facebook hat die kommende App bereits bestätigt, jedoch noch keinerlei weitere Informationen hierzu veröffentlicht.

Eine Vorstellung könnte auf der Entwicklerkonferenz F8 am 25. und 26. März geplant sein.

Quelle: Venturbeat, Android Police

Autor: Christian, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady