-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Die Polizei Brandenburg gibt folgendes auf Ihrer Facebook-Seite bekannt: +++ Achtung vor Falschmeldungen im Netz +++

Terrorverdacht in Hirschfeld?

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Eine Meldung über einen angeblichen Polizeieinsatz in Hirschfeld (LK Elbe-Elster) und die Festnahme zweier Terrorverdächtiger sorgt seit gestern Abend für Verunsicherung in der Bevölkerung.  Der Meldung zufolge haben Polizeibeamte nach einem anonymen Hinweis im Keller eines Mehrfamilienhauses mehrere Kilogramm Sprengstoff und schwere Waffen gefunden sowie zwei Männer festgenommen.

+++ Bei dieser Meldung handelt es sich um eine Falschmeldung! Uns ist ein solcher Sachverhalt nicht bekannt. +++

Mimikama ist der Sache nachgegangen!

Es handelt sich um diesen Statusbeitrag auf Facebook:

image

Als Wortlaut:

Und der nächste Terroristen-Vorfall. Und wir haben Tausende der Terroristen ungeprüft und ungebremst Danke Merkel und Gabriel und Co. unser Land überschwemmen lassen. Es kommen blutige Zeiten auf uns zu und jedes deutsche Opfer ist das Werk der Alt-Politiker!
Vor Ort war es eher unscheinbar, aber in dem Keller eines Mehrfamilienhauses entdeckten die Polizisten mehrere kg sprengstoff und mehrere schwere Waffen.
Zwei der Täter konnten vor Ort sofort überführt werden, eine weitere Person ist noch auf der Flucht.
Weitere Details gaben die Kollegen der Polizei nicht bekannt.

Darunter zu sehen Bericht mit dem Titel: Terrorverdächtigter in Hirschfeld bei Elsterwerda gefasst…. (24AKTUELLES.com)

Folgt man dem Verweis / dem Artikel, dann landet man auf der Webseite von 24aktuelles.com und hier kann man am Ende der Seite lesen:

24aktuelles.com – ist eine Internetseite die zur Unterhaltung dient, die falschen News werden von unseren Usern verfasst. Alle Nachrichten dieser Seite sind frei erfunden und fiktiv, es ist alles nur Spaß! Keine der Fake News sollte ernst genommen werden oder als seriöse Informationsquelle benutzt werden.

Und der “Artikel” selbst wurde mittlerweile auch entfernt, denn man bekommt zu lesen: Der Witz ist gelöscht worden

image

Was haben wir hier da?

Eine Person hat auf der Seite 24AKTUELLES.com einen Artikel verfasst, der nicht der WAHRHEIT entspricht und hat mit seinen Worten (Statusbeitrag) HETZE auf Facebook betrieben. Dies ging soweit, dass sich nun auch die Polizei einschalten musste.

SOLCHE NUTZER GEHÖREN ENDLICH EINMAL ZUR RECHENSCHAFT GEZOGEN!

Leider kursieren immer wieder derartige Fake-Meldungen im Netz.

Die Urheber spielen so mit der Angst der Bevölkerung. Vor allem in sozialen Netzwerken werden solche Beiträge binnen Minuten hundertfach geteilt und erreichen auf diese Weise enorme Reichweiten. Ob es sich um eine echte oder unechte Meldung handelt, lässt sich für Internetnutzer nicht immer auf den ersten Blick erkennen.

Seriöse Informationen zum Einsatzgeschehen und wichtige aktuellen Meldungen erhalten Sie hier auf unserer Facebook-Seite und auf unserem Twitter-Kanal @polizeibb. Eine Übersicht über unsere Pressemeldungen finden Sie auf unserer offiziellen Webseite: www.polizei.brandenburg.de.

Wir raten Ihnen:

• Bitte lesen Sie Beiträge / Posts genau bevor Sie diese teilen! Auch gutgemeinte Warnungen sollten zunächst auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft werden.
• Schauen Sie sich die betreffende Website bzw. das Profil genauer an! Dort finden sich i.d.R. Hinweise auf den Seitenbetreiber oder die Echtheit der Meldung.
• Informieren Sie sich bei seriösen Quellen, wenn Sie unsicher sind.

Das Verbreiten von Falschmeldungen kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Der Statusbeitrag LIVE auf Facebook