Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Samsung Galaxy S7 von der Deutschen Telekom gewonnen? Aufpassen und vor allem: nicht darauf eingehen! Bei der Gewinnbenachrichtigung, die bei Smartphonenutzern urplötzlich auf dem Display erscheint, handelt es sich um einen Betrug.

- Sponsorenliebe | Werbung -

 

Was sich als Gewinnmeldung der Telekom ausgibt und auch missbräuchlich das Logo der Deutschen Telekom nutzt,  hat mit dem Telekommunikationskonzern jedoch nichts zu tun. Die Gewinnmeldung sieht so aus:

image

UPDATE!

Mittlerweile haben wir eine Mitteilung bekommen, wohin bei diesem Fake-Gewinnspiel geleitet wird: es handelt sich um angekoppelte Affiliates. Hier können verschiedene Varianten eingebettet sein, in dem zugesandten Beispielfall war es ein iPhone-Gewinnspiel.

Verschenkt die Telekom denn S7 Smartphones?

NEIN! Ganz klar! Die Deutsche Telekom hat sich von dieser Art der Gewinnspiele bereits in der Vergangenheit distanziert:

Habt ihr auch eine Mitteilung erhalten, dass ihr ein Samsung Galaxy S7 bei der Telekom gewonnen habt? Dann seid vorsichtig! Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr in unserer Frage der Woche:

Daher nochmals die deutliche Warnung: nicht darauf eingehen!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady