Täuschung: Wenn Facebook- oder Instagram-Freunde nach der Handynummer fragen

Täuschung: Wenn Social Media-Freunde nach deiner Nummer fragen

Von | 20. September 2019, 11:47

Zahlreiche NutzerInnen berichten derzeit, dass sie von FreundInnen über den Instagram-Chat oder den Facebook-Messenger nach ihrer Handynummer gefragt werden. Doch Vorsicht, es handelt sich hierbei um Täuschung!

Anschließend wird noch nach einem 4-stelligen PIN Code gefragt. Achtung! Hier schreiben nicht die FreundInnen. Es handelt sich um eine Täuschung! Deren Zugang wurde gehackt. Kriminelle versuchen so, ein kostenpflichtiges Abo abzuschließen.

Mit Nachrichten wie „Hallo gib mir deine nummer ?“, oder „Hallo kannst du mir deine Handynummer geben?“, werden momentan zahlreiche NutzerInnen bei Instagram oder Facebook angeschrieben. Die Nachrichten kommen von den Nutzerkonten von Facebook-/Instagram-FreundInnen. Allerdings werden die Nachrichten von Kriminellen geschrieben, die sich Zugang zu den Nutzerkonten verschafft haben.

Handynummer wird für Abo verwendet.

Wenn die Handynummer übermittelt wurde, wird von einem angeblichen Gewinnspiel geschrieben, bei dem noch eine PIN eingegeben werden muss. Diese PIN kommt per SMS auf Ihr Handy und soll den Kriminellen mitgeteilt werden.

Statt bei einem Gewinnspiel teilzunehmen, nutzt Ihr Gegenüber Ihre Handynummer und die PIN, um irgendein Abo abzuschließen, dass von Ihrer Handyrechnung abgebucht wird. Die PIN wird dabei benötigt, um zu bestätigen, dass Sie dieses Abo wirklich abschließen möchten. Die Einnahmen des Abos fließen direkt in die Taschen der Kriminellen.

Was können Sie tun, wenn Sie eine Anfrage nach Ihrer Handynummer erhalten?

Wenn Sie von Instagram-/Facebook-FreundInnen direkt nach Ihrer Handynummer gefragt werden, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass es sich um Betrug handelt. Spätestens wenn dann auch noch nach einer PIN gefragt wird, sollten Sie den Kontakt abbrechen.

Da der Account wahrscheinlich gehackt wurde, sollten Sie versuchen, die betroffene Person auf einem anderen Weg (z.B. WhatsApp, E-Mail) zu kontaktieren, um mitzuteilen, dass jemand Fremdes den Account nutzt.

Was können Sie tun, wenn Sie die PIN übermittelt haben?

  • Schauen Sie in Ihrem Kundenkonto bei Ihrem Handyanbieter nach, ob Sie einen Hinweis auf das Abo finden können oder klären Sie mit dem Kundenservice, ob ein Abo abgeschlossen wurde, dass von Ihrer Handyrechnung abgebucht wird. Wenn ja, lassen Sie das Abo sperren.
  • Lassen Sie von Ihrem Handyanbieter Mehrwertdienste sperren. Das verhindert, dass Unbekannte mit Ihrer Telefonnummer Einkäufe tätigen können, die Ihnen verrechnet werden.
  • Kontrollieren Sie Ihre Handyrechnungen genau. Wenn Abbuchungen enthalten sind, die Sie nicht bestellt haben, beeinspruchen Sie diese bei Ihrem Handyanbieter. Sollte es hierbei keine Lösung geben, können Sie sich auch an die Schlichtungsstelle der RTR (https://www.rtr.at/de/tk/TKKS_Schlichtung01) wenden.
Quelle: Watchlist Internet
Artikelbild: Shutterstock / amasterphotographer

Das könnte dich auch interessieren: Doppelte Freundschaftsanfragen auf Facebook

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -