Erneut werden die Weiten des World Wide Web von einer falschen Unfallmeldung heimgesucht. Nach Michael Schumacher, Kay One, Jackie Chan und Dwayne Johnson soll es nun Sylvester Stallone getroffen haben.

UPDATE 18.2.2018: Aufgrund einer neuen Falschmeldung, verweisen wir auf den aktuellen Bericht, welchen man HIER vorfindet!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Um diesen Statusbeitrag geht es:

image

Was steckt hinter dem angeblichen Unfallvideo?

image

Wie mittlerweile üblich wird man erstmals darum gebeten diesen Video zu teilen. Immerhin soll die Meldung von Stallones Tod sich ganz schnell verbreiten.

image

Es öffnet sich diese nachgebaute “YouTube” Seite.

Um sein Alter zu verifizieren, müssen angeblich 2 Punkte abgearbeitet werden. Ein Download und eine Umfrage um typische Apple Devices zu gewinnen.

image

Ihr könnt euch sicher denken was sich hinter dem Download verbirgt 😉

Wir ignorieren also mal den Keylogger so wie den Trojaner und machen uns einmal auf die Suche nach weiteren Informationen. Dann wurden wir auf Cyberwarzone aufmerksam. Ein Portal das sich ebenfalls mit Falschmeldungen und Hoaxes beschäftigt.

Auf Cyberwarzone wird berichtet, das sich dieser Virale Beitrag im Moment sehr schnell auf Facebook verbreitet. Es wird darauf spekuliert dass sich sehr viele Stallone Fans davon überzeugen wollen, was an der Sache dran ist. Dabei hat man es explizit auf Userdaten abgesehen, da diese im Moment sehr hoch gehandelt werden..

Be aware for the latest scam which has gone viral on Facebook. The Sylvester Stallone fatal car crash hoax is currently spreading on the social media network and it seems that a lot of people are buying the fake information which is being provided.

image
Quelle: http://cyberwarzone.com/sylvester-stallone-fatal-car-crash/

Eine Website, die auf der Altervista Domain gehostet wurde, behauptet, dass Sylvester Stallone während der Dreharbeiten zu seinem neuen Film, tödlich verunglückte. Der Hoax behauptet, dass Sylvester Stallone diesen Autounfall nicht überlebt hätte und ruft alle dazu auf, diese Falschmeldung zu teilen.

Doch die Betrüger haben nicht mit uns gerechnet Smiley  Und darum bitten wie euch diesen Beitrag überall dort zu teilen wo euch die Falschmeldung begegnet.

Sly geht es gut und er möchte 2015 wieder auf die Leinwand. Ihr habt richtig gelesen. John Rambo kommt zurück. Die Pressestelle der Splendit Film GmbH bestätigte das Rambo V 2015 in die Kinos kommen soll.

Autor: Manuel, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady