-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Bautzen – Eine leckere Versuchung lockte die Streifenbeamten in der Nacht zu Freitag im Polizeirevier Bautzen. In einem der Diensträume türmte sich tafelweise Schokolade unterschiedlichster Sorten auf. Natürlich blieben die Polizisten eisern.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

foto van Polizei Sachsen.

Mitarbeiter eines Geschäftes am Gesundbrunnenring hatten am Vorabend zwei 47 und 49 Jahre alte Ladendiebe auf frischer Tat ertappt und die Polizei gerufen. Die beiden Männer hatten versucht, 30 Tafeln Schokolade zu stehlen. Die alarmierte Streife des Polizeireviers Bautzen entdeckte im Umfeld des Geschäftes auch das in Polen zugelassene Fluchtfahrzeug der beiden Tatverdächtigen.

Im Inneren des Seat Alhambra lagen mehr als 700 Tafeln der Süßigkeit und zudem weiteres  mutmaßliches Diebesgut. Es stammt vermutlich aus Ladendiebstählen in anderen Filialen des Discounters. Wo genau die weiteren Tatorte waren, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Offenbar handelten die beiden Diebe gewerbsmäßig.

Die Polizisten nahmen die Tatverdächtigen vorläufig fest und stellten die Süßigkeiten im Gesamtwert von mehr als 1.000 Euro sicher. Die Untersuchungen der Kriminalpolizei dauern an.