Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Suchbilder! Wer hat sie als Kind nicht schon gerne gemacht? Finde den Fehler, suche die Bearbeitung. Nimm Dir die Zeit. So war das früher. Und heute? Heute mache ich so etwas tatsächlich beruflich. Fehler in Bildern suchen. Und es macht mir immer noch Spaß.


SPONSORED AD
- Sponsorenliebe | Werbung -


Daher hat es es mich heute morgen ungemein gefreut, ein Suchbildchen der anderen Art als Anfrage gesendet bekommen zu haben. Die Aufgabenstellung: finde die 5 Fehler!

(Falls Tweet entfernt: hier ist das Bild alternativ zu sehen)

Aber zuerst: finde das Original!

War in diesem Falle nicht ganz so einfach, aber am Ende waren wir erfolgreich: auf einer Webseite mit dem Titel “Amateur Girls in Pantyhose” [1] sind wir fündig geworden. Dort kann man nicht nur das Originalbild finden, sondern auch ein zweites Bild der Situation, welches die Echtheit des Originals bestätigt.

image
(Screenshot: adult-empire.com)

Auf dem Originalbild findet man nun keine politisch motivierten Schildchen, Symbole oder Beschriftungen. Insgesamt haben wir 5 bearbeitete Stellen an dem Bild gefunden. Danke an den Faker für ein paar erheiternde Momente mit Brüsten an einem Dienstagmorgen.

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady