Im Moment bekommen wir immer wieder Anfragen zu dem Bericht mit: Bei roter Ampel am Gürtel: „Männer stiegen ins Auto und begrapschten mich“

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Was können wir zu diesem Fall sagen!

Am 11.5.2016 habe neben der Heute.at u.a. folgende Zeitungen über diesen Fall, der sich im Übrigen bereits im April 2016 ereignete, berichtet:

derStandard.at. KleineZeitung.at und Vienna.at


SPONSORED AD


Identische Inhalte!

Alle diese Medien haben nahezu denselben Inhalt zu diesem Thema gebracht.

Der Grund dafür ist, dass es sich hierbei um eine APA-Aussendung / Meldung gehandelt hat. Kann man u.a. hier beim Standard sehr gut erkennen:

Wie u.a.

Der Vorfall ereignete sich demnach am 19. April. Die Frau rief um 18.47 Uhr den Notruf und gab an, dass sie von drei Männern verfolgt werde und diese vor jeder roten Ampel, an der sie stehen bleibe, versuchen würden, ihre Scheiben einzuschlagen. Entgegen dem Bericht von „Heute“ sagte die 34-Jährige im Notruf aber nichts davon, dass die Männer in ihr Auto gestiegen seien und sie begrapschen würden.

image

Was wir im Moment jedoch nicht finden konnten ist eine dazugehörige Pressemeldung der Polizei Wien.

Wir werden die Polizei-Wien um eine Stellungnahme dazu bitte und ggf. diesen Bericht um diese erweitern.

-Mimikama unterstützen-