Im Internet kursiert gerade das Gerücht, dass es im Jahre 2016 eine Steuererhöhung wegen der Flüchtlingskrise gäbe. Unzählige User haben sich zu dem erwähnten Artikel bei uns gemeldet und nachgefragt.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Die Lage ist im Moment sehr angespannt, wenn es um das Thema Flüchtlinge geht.

Umso mehr stiftet folgende Schlagzeile erneut für Unruhe und man kann daran erkennen, wie verunsichert viele User bereits bzgl. dieses Themas sind. Folgt man z.B. einen Verweis auf Facebook, wird man auf diese Webseite von skwyx umgeleitet:

image

Hier bekommt der User folgendes zu lesen:

Steuererhöhung für 2016 wegen der Flüchtlingskrise

Nach Griechenland, nun die Flüchtlingskrise, das Resultat eine Steurerhöhung.
Dieser Gedanke ist nicht ganz abwegig, wen man sich die aktuelle Lage anschaut.
Manche vordern bereits jetzt eine Asylsteuer von knapp 5%.

Asylsteuer was ist das?

Gedacht wäre, für jeden der arbeitet zusätzliche Abzüge von ca 5% einzuführen.
Das wäre sehr unwharscheinlich, Analysten gehen aber von einer höheren Mehrwersteuer aus.
Ganz egal wie es sich entwickeln wird, das Thema bleibt brisant.

Sind Sie für oder gegen eine Steuererhöhung?

Kommentieren Sie Ja oder Nein:

Fake!

Bevor wir hier ins Detail gehen möchten, dürfen wir sofort aufklären. Hierbei handelt es sich um eine Falschmeldung / einen Fake!

Wer der Ersteller dieses Beitrages ist, kann man nicht sagen, denn bei der Webseite skwyx.com handelt es sich um eine Seite, bei der JEDER einen Artikel innerhalb weniger Minuten veröffentlichen kann.

Über Skwyx

image

Auf Skwyx geht es um dich und um die Inhalte von jedem.
Du kannst auch einfach nur ein Bild hochladen, oder möchtest du deinen Blog oder deine Webseite bekannter machen?
Einfach das Textfeld befüllen und jeder kann deinen Inhalt sehen.
Mit den NEXT! Button kannst du dir zufällig andere Inhalte ansehen, gefällt dir etwas? Dann bewerte es doch einfach oder teile es.
Natürlich kannst du auch unangebrachte Inhalte melden.
Skwyx ist für jeden und absolut ohne Anmeldung. Einfach und schnell.

Unter jedem einzelnen Artikel, der von Internetusern angelegt wird, befindet sich ein roter Button. “Jetzt neuen Inhalt posten” heisst es da:

image

Sobald man diesen klickt, öffnet sich folgende Eingabemaske:

image

Hier kann man sich nun einen TITEL wählen und angeben, wie viele Tage der Artikel dann zu sehen sein soll. Von 1 – 30 Tage stehen dem User zur Verfügung. Darunter ein Textfeld sowie die Möglichkeit ein Bild, Links uvm. einzufügen

Fazit:

Über die Webseite “skwyx” kann jeder Internetuser einen eigenen Artikel anlegen, welcher er mit einer Zeitspanne versehen kann. Der User selbst bestimmt hier welchen Inhalt er für wie lange Online stellt. In diesem Falle hat sich der User “MR. Satire” entschlossen, einen Fakebericht zum Thema Flüchtlinge zu veröffentlichen. Durch die vorherrschende aktuelle Situation sind sehr viele User bereits verunsichert und schenken dem “Satire-Artikel” glauben.

-Mimikama unterstützen-