Immer wieder fragen uns Gamer, ob das Punkteversprechen der Seite “Steam-Promo” funktioniere.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Das lässt sich aus allen Arten von Erfahrungsberichten heraus beantworten: die Seite ist ein reiner Fake, hier werden Personen mit Steam-Account lediglich angelockt.

steam1
(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

Dies geschieht vornehmlich über Facebook, aber auch über Twitter.

Was ist Steam?

Für all diejenigen, deren letztes jemals gespieltes Computerspiel “The Secret of Monkey Island (1990)” ist: die Zeiten haben sich seit dem ein wenig geändert. Die Spiele müssen nicht zwingend unterhaltsamer geworden sein, jedoch sind sie einfacher zu kaufen. So zum Beispiel über Steam:  Steam ist eine Vertriebsplattform im Internet für Computerspiele und Software. Man kauft auf der Plattform ein Spiel oder hat einen Spielecode z.B. bei ebay erworben, und kann nun völlig legal über die Plattform Steam diese Software herunterladen.

steam3
(Screenshot: Steam)

Steam auf dem PC installiert zu haben ist nichts Ungewöhnliches, wer gerne Computergames spielt, wird wohl mit dieser Plattform in Verbindung kommen und auch durchaus einen Steam-Account haben.

Trittbrettfahrer

Bei Steam kann man nun Guthaben laden oder eben ad hoc kaufen, aber auch Kredikartendaten hinterlegen. Das macht Steam nun für Betrüger oder Trittbrettfahrer interessant! Zum einen gibt es einen gewissen Anteil an Phishingmails, welche es auf die Zugangsdaten zur Plattform abgesehen haben (hier speziell auf die Zugänge zu den Bezahlmethoden), andererseits existieren Seiten, welche versprechen, über ein Punktesystem Steam-Guthaben zu generieren. Eine dieser Seite ist die immer wieder auffallende Steam-Promo . com .

steam2
(Screenshot: Steam-Promo.com)

Auf dieser Seite wird nun behauptet:

Teile diesen Link um Punkte zu sammeln. Für jeden User der deinen Link besucht, erhältst du einen Punkt. Erreiche genug Punkt um diese einzutauschen! Wichtige Info: Solltet Ihr einen €70 Gutschein holen erhaltet Ihr einen €50 und einen €20. Bei €100 jeweils 2x €50!

Ferner ist auch auf englisch zu lesen:

This website is not affiliated in any way with Valve Corporation or any of their partners.

Speziell dieser Satz ist interessant (zu deutsch bedeutet der Satz, dass die Seite in keinem Geschäftsverhältnis zu der Valve Corporation oder deren Partner stehe), da die Valve Corporation die Plattform Steam betreibt. Bei Steam Promo handelt es sich also um einen nicht weiter definierten Drittanbieter, welcher – und jetzt wird es interessant – nichts weiter als Werbemüll verbreitet.

Dazu brauchen wir jetzt gar nicht selbst weitermachen, sondern verweisen sehr gerne auf das Video des Youtubers MarcPvP.

Steamcards auf Steam-Promo| KOSTENLOS?? –FAKE– Uns wird etwas verkauft?

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady