Produktempfehlung: Kaspersky lab

Krefeld – Am Sonntag, den 1.Oktober, wurden auf einem Flohmarkt auf der Mevissenstraße in Krefeld Pilze verkauft. Es besteht der dringende Verdacht, dass giftige Knollenblätterpilze unter den verkauften Pilzen waren.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Die Stadt Krefeld warnt Käufer von Pilzen dieses Marktes vor dem Verzehr.

Personen, die etwa 10 Stunden nach dem Verzehr von Pilzen unter Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall leiden, sollten sich unverzüglich in eine Notaufnahme begeben.




Zur Sicherung eines Vergiftungsfalles sollten Pilze der verzehrten Speise sichergestellt und mitgebracht werden.

Die Warnung bezieht sich ausschließlich auf Pilze, die auf dem Markt an der Mevissenstraße in Krefeld am 1.10. gekauft wurden.

Quelle: Feuerwehr Krefeld