-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Aufgrund der aktuellen Hochwassersituation in Teilen Europas und der großen Anzahl an (teilweise privat organisierten) Spendenaktionen auf Facebook bekommen wir sehr viele Anfragen ob denn diese oder jene Aktion echt ist oder als Fake gewertet werden sollte. Im Gegensatz zu offensichtlichen Fakes wo (Spaß)Seiten mit im Internet geklauten Bildern versuchen ihre Reichweite zu steigern, fällt es uns schwer die aktuellen Aktionen zu bewerten. Hier können wir momentan nur auf Statements der jeweiligen Organisatoren warten und werden erst mit Abschluss der Aktionen und Übergabe der Spenden wirklich sicher wissen ob diese sich auch an ihre Versprechen halten.

Unser Kenntnisstand zur Spendenaktion von FUNtastic Events:

Das Hamburger Unternehmen “FUNtastic Events” ruft aktuell dazu auf ein von ihnen gepostetes Bild zu liken bzw. zu teilen. Für jedes so gesammelte Like bzw. für die Teilungen sollen 0,20 € / 0,50 € in die virtuelle Spendenbox wandern. An wen genau die so ermittelte Summe zum Ende der Aktion übergeben werden soll bleibt in diesem Aufruf erstmals offen.

Um diese Aktion geht es:

Screenshot von der Seite “FUNtastic Events”

image

Screenshot von der Seite “Koordinationsseite Hochwasser Pirna 2013” auf der der Beitrag nochmals von dem Hamburger Unternehmen veröffentlicht wurde.

 image

Der Statusbeitrag im Detail:

Nach Rücksprache mit meinem Team haben wir uns dazu entschlossen auch den Wiederaufbau und die Opfer zu Unterstützen. Derzeit sind wir mit 35 Leuten unserer Eventfirma in den Betroffen Gebieten um zu helfen. Mir selbst ist es auch ein grosses Anliegen dies zu tun da ich in Pirna Geboren bin und noch viele Freunde und Familie in der Region habe. Deswegen haben wir folgende Aktion gestartet. Wir sammeln bis zum Ende der Flut Gefällt Mir Angeben und Teilen dieses Bildes für jedes dieser Aktionen spenden wir einen kleinen Betrag. Sobald die Fluten abgeklungen sind werden ich und mein Team dem Pirnas Bürgermeister Herrn Hanke einen Scheck über den Betrag der Aktion und zusätzlichen 10.000 Euro in Pirna überreichen.

Da uns keine andere Möglichkeit zur Verfügung steht haben wir den für diesen Aufruf verantwortlichen Geschäftsführer von “FUNtastic Events” kontaktiert und um eine Stellungnahme gebeten. Diese haben wir prompt bekommen und werten die schnelle Reaktion auf jeden Fall positiv.

Screenshot Nachrichtenverlauf:

image

Zusätzlich fällt positiv auf das laut weiterer Posts der Seite auch reale und handfeste Hilfe geleistet wird.
‚Nach eigenen Aussagen des Unternehmens sind Mitarbeiter im Hochwassergebiet vor Ort und packen tatkräftig mit an. Untermauert wird diese Aussage durch einen entsprechenden Bericht auf www.welt.de.

image

Fazit bzw. unsere Meinung zu dieser Aktion:

Sollte sich diese Aktion als echt bestätigen sind die Hilfsbereitschaft und der geleistete Einsatz jede Anerkennung wert.
Was uns und vielen Nutzern sauer aufstößt und im ersten Moment an einen Fake denken lässt sind die Bedingungen an die die Höhe der Spende geknüpft sind. Durch den Aufruf das entsprechende Bild zu liken/teilen nutzt das Unternehmen natürlich seine Spendenaktion auch dazu seine Reichweite und den Bekanntheitsgrad auf Facebook zu steigern. Zusätzlich wird im Vergleich mit anderen Aktionen klar das FUNtastic Events diese Idee wohl nicht selbst entwickelte sondern eine andere Aktion kopiert. Die Bewertung ob dies moralisch so in Ordnung ist liegt aber im Auge des Betrachters und ist nicht die Aufgabe von ZDDK/mimikama.

Es geht um diesen “kopierten” Beitrag:

image

Dieser Beitrag stammte von einer Wiener Parteiseite. Auch diese haben wir gestern ( 5.6.2013 ) angeschrieben, jedoch haben wir von dieser Seite noch KEINE ANTWORT erhalten!

Update 6.6.2013

Soeben haben wir ein Statement dazu bekommen. Dieses dürfen wir an dieser Stelle auch veröffentlichen!

image

ZDDK: Man möge sich bitte selbst nun ein Bild dieser Aktion machen!

Update: 6.6.2013 / 12:40 Uhr

Soeben hat FUNtastic Events die Spendenaktion beendet und veröffentlicht in wenigen Stunden eine Pressemitteilung!

image

Update 8.6.2013 / 13:25 Uhr

Laut eines Statusbeitrages dürfte der Pressebericht doch veröffentlicht werden und angeblich gibt es eine Spendensumme in der Höhe von insgesamt 60.524 EUR!

image

-Mimikama unterstützen-