Ein Relikt seiner selbst. Hast du ihn auch wieder bekommen?

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Über WhatsApp wird seit längerer Zeit kettenbriefartig ein Text verteilt, der sich auf einen Spar-Gutschein bezieht. Angeblich gibt es einen 250 EUR Gutschein von Spar zu gewinnen. Zu diesem Kettenbrief, der augenscheinlich immer noch versendet wird, gibt es zwei Dinge zu sagen:

Zum einen wurde diese Nachricht bzw. diese Aktion nicht von SPAR  ins Leben gerufen. Hinter dieser Masche verstecken sich Datenhändler. Man hat im Zuge dieses Gutscheinversprechens ursprünglich die eigenen Daten an eine Agentur weitergegeben und durfte sich in Folge auf etliche Werbemails, Anrufe, Post oder SMS einstellen.

image

Zum anderen, und das gilt dann für den Oktober 2017, ist dieser Kettenbrief mittlerweile lediglich noch ein Relikt, da die Webseite, auf die in dem Kettenbrief verlinkt wird, nicht mehr aufrufbar ist.

Also, wenn du deine Mitmenschen nicht unbedingt über WhatsApp nerven möchtest, dann sende ihnen bitte diesen Kettenbrief nicht mehr weiter. Es kann niemand mehr etwas damit anfangen, auch die Datenhändler nicht.

image

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady