Diese 238 Apps sind verseucht und sollten von deinem Smartphone gelöscht werden! / Artikelbild: igorstevanovic - Shutterstock.com
Diese 238 Apps sind verseucht und sollten von deinem Smartphone gelöscht werden! / Artikelbild: igorstevanovic - Shutterstock.com

Vorsicht! Sie legt sich über andere Apps und macht das Annehmen eines Anrufs unmöglich – bösartige Adware, die sich in sage und schreibe 238 Apps versteckt!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wie die Kollegen von Chip berichten, verteilte der chinesische Android-Entwickler CooTek via Apps aggressive Adware.

Über 238 Apps wurden insgesamt 440 Millionen Mal heruntergeladen. Die Apps schränken den Gebrauch von Android-Smartphones extrem ein. Manche davon sind derart prominent, dass Nutzer nicht einmal mehr einen Anruf annehmen können. Teilweise läuft die Werbung sogar auf dem Sperrbildschirm.

Die beliebteste App von CooTek heißt TouchPal Tastatur. Sie erhält Zugriff auf alle vom Nutzer eingetippten Infos – darunter auch Passwörter oder Kreditkarteninfos.

Um nicht aufzufallen, haben die Entwickler die Adware als Plug-in in der App versteckt. Dieses wird mehrmals geändert und der Inhalt verschlüsselt. Nicht selten springen diese Plug-ins erst 24 Stunden nach der Installation an.

Chip-Redakteur Benedikt Schwimmbeck warnt:

CooTek ist als App-Entwickler nicht vertrauenswürdig, die Apps sollten Sie sofort löschen. Haben Sie alle Apps auf Ihrem Handy entfernt und weiterhin Probleme mit Werbung auf Ihrem Android-Handy, könnte ein Virenschutz helfen. Für einen guten Virenscanner unter Android müssen Sie nicht einmal Geld ausgeben.

Aufgedeckt wurden die versuchten Apps von Lookout.

Liste der 238 Apps, die du sofort löschen solltest:

Auch wenn mittlerweile alle Apps bereinigt sein sollen bzw. aus dem Store entfernt wurden, solltest du deine Apps mit dieser Liste abgleichen und gegebenenfalls löschen.

Hierzu hat Lookout folgende Liste bereitgestellt.

-Sponsorenliebe-

Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun?
Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben.
►Hier geht es zur Kaffeekasse: https://www.paypal.me/mimikama