“Diese Aktion für Flüchtlinge sorgt auf Facebook für einen Riesenwirbel. Und das ist auch gut so!” So beginnt ein Statusbeitrag, der auf Facebook im Moment immer wieder geteilt wird.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Im Detail geht es in dem dahinterliegenden Artikel um dieses Bild, welches auf Facebook veröffentlicht wurde:

image

Auf dem Infoplakate steht:

Sehr geehrte Kunden, aufgrund eines unerwartenden Eintreffens von mehreren Bussen mit Flüchtlingen, vielen Säuglingen und Kleinkindern an Board, haben wir unsere Ware in der Nacht zum Mittwoch den Hilfskräften zur Verfügung gestellt. Es war eine akute Notsituation. Wir haben bereits neue Ware bestellt und hoffen auf Ihr Verständnis. Vielen Dank.


SPONSORED AD


Hinweis: Es handelt sich hierbei um KEINEN FAKE und auch nicht um eine Manipulation!

Auf Facebook verteilt sich das Image in Windeseile. Man erkennt ein leeres Regal der Franchiseunternehmens REWE ERMER. Darauf ein Zettel wo der Betreiber mitteilt das er einen Teil der Waren wie etwa Babynahrung für Flüchtlinge und Helfer zur Verfügung gestellt hat.

Tobias Huch, Mitglied des Landesvorstandes der Jung-Liberalen Rheinland-Pfalz, dürfte der Auslöser gewesen sein, denn er veröffentlichte das Image auf Facebook. Und innerhalb der letzten Monaten klickten mehr als 215.000 Nutzer auf den “Like” Button.

image

Wie die Mopo24 berichtet hat ein Mitarbeiter des Marktes gegenüber der Mopo die Aktion bestätigt.

-Mimikama unterstützen-