Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Unser Kooperationspartner Saferinternet.at hat sich das neue Snapchat Update angeschaut.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Snapchat hat ein neues Update gemacht und viele User/innen regen sich auf! Ist eben ein wenig ungewohnt: Die Stories der eigenen Freunde sind plötzlich dort, wo früher nur die Chats waren und der Discovery-Bereich besteht aus beliebten, öffentlichen und offiziellen Stories. Doch sonst hat sich kaum etwas geändert.

Saferinternet.at hat die Veränderungen unter die Lupe genommen und informiert:

Neuer Look zuerst für die jungen Nutzer

Dass der neue Look zuerst die jüngeren User/innen erreicht hat, konnten wir am Beispiel des Safer Internet Days sehen: Den heurigen Geo-Filter konnten wir Alten nicht verwenden, aber unsere jüngeren „Snapchat-Freunde“ sehr wohl. Das ist an sich nichts Ungewohntes, so gut wie alle sozialen Netzwerke machen das so: erst die Jungen, dann die Alten. In der Fachpresse wird allerdings vermutet, dass es beim neuen Update vor allem darum geht, die „Alten“ zu erreichen. Snapchat wird umgestaltet, um mehr Geld zu verdienen – und das geht eben nicht mit den Jungen, sondern eher mit den finanzstarken Alten. Schon seit einiger Zeit wird berichtet, dass Snapchat finanzielle Probleme haben soll und daher neue Wege einschlagen möchte.

image

Nutzungsbedingungen – so richtig verständlich

Mit einem Update gehen auch neue Nutzungsbedingungen einher. Und hier stoßen wir auf Überraschendes: Sie sind absolut verständlich formuliert. Auch wenn vielen User/innen nicht klar sein wird, was diese konkret bedeuten, so ist die einfache Formulierung dennoch ein Schritt in die richtige Richtung. Auch Kinder und Jugendliche können sich hier schlau machen – idealerweise mit Unterstützung der Lehrenden z. B. im Rahmen des Geographie-und Wirtschaftskundeunterrichts.

Die Nutzungsbedingungen sehen ein Mindestalter von 13 Jahren vor.

Super Feature: Cache leeren

In letzter Zeit haben wir immer wieder von Jugendlichen gehört, die Snapchat vorrübergehend gelöscht haben, weil ihr Handy zu wenig Speicher hat. Dafür gibt es in der App einen Ausweg: den Cache leeren. Für Snapchat-Profis kein neues Feature, aber dennoch praktisch.

How-to: Einstellungen >Account-Aktionen> Cache leeren

Hier kann man entweder alles auf einmal leeren und so wieder einiges an Platz schaffen oder einzelne Bereiche löschen. Snapchat begründet die Notwendigkeit des Caches im Übrigen so, dass die App damit schneller läuft.

Weiterführende Links auf Saferinternet.at:

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady