Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Im Moment erreichen uns sehr viele Nachrichten von vielen Usern mit der Bitte um Prüfung einer ominösen SMS von DHL! Achtung: Diese SMS ist NICHT von DHL.

Dahinter versteckt sich eine APP und diese führt zu sofortigen Abschlüssen diverser Abos mit Mehrwertdiensten. Der finanzielle Schaden beläuft sich bis zu 760 EUR. Außerdem versendet diese APP die gleiche SMS an alle gespeicherten Telefonkontakte.

In der SMS steht:

NAME, Ihr DHL Packung ist Ihnen, geliefert, verfolgen Sie online über URL

Sieht so aus:

image

Spannend zu beobachten ist, dass die Besitzer mit Ihrem Namen angesprochen werden!

Folgt man dem Link, dann öffnet sich eine externe Webseite mit einem Verweis auf die DropBox!

In dieser befindet sich eine Datei mit dem Namen: “DHL.apk”

image

UPDATE 14.6.2014

Erneut werden solche Nachrichten versendet:

image

image

Die Dateiendung “APK” ist die Abkürzung für Android Package File.

APK-Archive werden im Zuge der Programmierung von Android-Apps erstellt. Darin enthalten sind sämtliche Dateien, die notwendig sind, um eine App auf Smartphones mit Android OS zu installieren.

Würde man nun diese Datei auf seinem Handy speichern, dann fängt man sich damit einen TROJANER ein.

image

Dahinter versteckt sich eine Handy-App!

Diese APP führt zu sofortigen Abschlüssen diverser Abos mit Mehrwertdiensten. Der finanzielle Schaden beläuft sich bis zu 760 EUR. Außerdem versendet diese APP die gleiche SMS an alle gespeicherten Telefonkontakte.

Diese SMS stammte NICHT von DHL! Diese SMS wurde von Internetbetrügern versendet! Was der TROJANER auf dem Handy anrichten kann, kann man im Moment nicht sagen!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady