Sirene Artikelbild: Shutterstock / Fernando I Pacheco / carroteater

Faktencheck: Die „kaputte“ Sirene von Chicago

Von | 16. Juli 2019, 14:28

Sie heulen! Sie heulen gruselig und schallen quer durch die Stadt. Es jault und schreit, diese Sirene ist ein Horror!

Doch was ist das? Ist es ein Fake? Ein technischer Defekt? Auf jeden Fall ist es ungewöhnlich, so ungewöhnlich, dass über 11 Millionen Menschen sich dieses Video angeschaut haben. Zusätzlich wurde dieses Video über 230.000 mal geteilt.

Im Video sieht man einen Text, der Text besagt, was man (vermeintlich) hier hört: „this broken siren is a thing of nightmares…“ Also so in etwa, dass dir diese kaputte Sirene Albträume bescheren wird.

- Werbung -

Wie immer, wenn Angaben dürftig sind oder eine Herkunft nicht genannt wird, packen wir unseren kleinen Mimikama-Debunking-Rucksack und begeben uns in die Welt der wundersamen Faktenchecks: Stimmt das, was man im folgenden Video sieht? Und hört man wirklich eine kaputte Sirene?

The fog makes this even worse….

Gepostet von Shivers AF am Donnerstag, 22. Juni 2017

Der Faktencheck

Welche Stadt sieht man in dem Video? Es ist Chicago! Und das Video ist schon recht alt, auf YouTube findet man dieses Video mit dem Datum 23.06.2010 (vergleiche). Man sieht eine vernebelte Stadt, sieht Blitze und es donnert.

Das lassen wir uns kurz bei Wolfram Alpha gegenchecken: Ja, tatsächlich war an dem Tag mieses Wetter in Chicago! Hier der Vergleichslink. Regen, Nebel, Unwetter. Also genau das, was man in dem Video sieht.

Screenshot Wolfram Alpha

Screenshot Wolfram Alpha

Doch der Uploader von damals spricht hier nicht von einer kaputten Sirene, sondern er schreibt, man höre die Tornado-Sirenen in Downtown Chicago.

Tornado-Sirene

Und tatsächlich gibt es diese Sirenentöne in Chicago! Wir hören in dem Video also keine kaputte Sirene. Es handelt sich um sogenannte Federal Signal Modulatoren. Das sind elektronische Warngeräte, die verwendet werden, um die Öffentlichkeit über Tornados, Unwetter, Erdbeben oder andere Katastrophen zu informieren.

- Werbung -

Die Töne können dabei durchaus variieren, besonders die Töne in Chicago werden dabei gerne mit kaputten Sirenen verwechselt, wie in dem Video zu hören kommt da noch ein Echoeffekt hinzu, welcher den Ton besonders spooky gestaltet.

Tornado: „Goes to Chicago“
Tornado: „Hears the siren“
Tornado: Nah I’m out

Fazit:

Das Video ist echt. Dennoch sind die 11.000.000 Zuschauer einem kleinen Fake aufgesessen, denn die Sirenen sind nicht kaputt, sondern klingen wirklich so.

Unsere Musikredaktion meint dazu:

- Wir brauchen deine Unterstützung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal und Steady
- Werbung -
- Werbung -