Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Die niederländische Behörde NVWA stellte schwerwiegende technische Mängel bei dem Produkt “USB-Ladegerät Pure2 XL – 1210” der G2T GmbH fest und fordert nun Käufer auf, dieses Produkt umgehend vom Stromnetz zu trennen!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wie auf den Websites der Cleankids und Produktwarnungen berichtet, wurde im Zuge einer Sicherheitsprüfung der Dutch Food Saftey Authority (NVWA) bei den USB-Ladegeräten Pure2 XL-1210  des Verkäufers G2T GmbH Stromschlaggefahr festgestellt!

NVWA hat den Verkauf des Produkts bereits verboten und fordert alle Endverbraucher auf, das Gerät nicht mehr zu benutzen oder an das Stromnetz anzuschließen.

Das Produkt war auch in Deutschland erhältlich.

Betroffenes USB-Ladegerät:

  • Produkt: USB-Ladegerät Pure2 (weiß)
  • Typ: XL-1210
  • Kennzeichnung: DE 89034584
  • Inverkehrbringer: G2T GmbH
  • Verkaufszeitraum: Februar 2013 bis September 2016

image
Quelle: Kontaktseite von Reclaim xl-1210

Die Daten sind auf der Unterseite des Steckers zwischen den Pins zu finden.

Weiter Auskünfte finden Sie unter

Reclaim XL-1210

 

Quelle: Cleankids, Produktwarnung

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady