Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

image Die Firma BitDefender stellt eine Facebook-Applikation zur Verfügung welche die ganze Zeit Eure Pinnwand auf Facebook scannt und untersucht. Auch etwaige LINKS welche vielleicht zu Virenverseuchten Seiten führen könnten! BitDefender selbst beschreibt Ihr Tools folgendermaßen:" Um die Teilnehmer sozialer Netzwerke vor diesen und anderen digitalen Gefahren zu schützen, hat BitDefender das kostenlose Tool safego entwickelt, einen eigens für Kontaktplattformen konzipierten Virenscanner. Derzeit befindet sich safego noch in der Beta-Testphase. Das Tool überprüft die Privatsphäreneinstellungen des Users und warnt ihn, falls er unwissentlich vertrauliche Daten preisgibt. Darüber hinaus scannt safego das Gästebuch sowie Links zu Videos und Bildern, die möglicherweise kompromittiert sind. Entdeckt die BitDefender-App einen solchen E-Threat, können die Freunde ebenfalls direkt davor gewarnt werden. Ein weiteres Plus: safego ist auch dann aktiv, wenn der User aktuell nicht in Facebook eingeloggt ist."

- Sponsorenliebe | Werbung -

1.) Um die App Eurem Profil zuweisen zu können müsst Ihr diese zuerst einmal aktivieren.

Link: http://apps.facebook.com/bd-safego/

2.) Da es eine Anwendung ist und diese Eure Pinnwand udgl. prüfen muss, muss man die "Anfrage auf Genehmigung" zulassen

image

3.) Es erscheint ein Fenster wo Ihr bitte gleich einmal auf "DOUBLE CHECK" klickt. Es wird nun Euer Profil gescannt und auf schadhafte Links geprüft.

image

Wenn im Fenster (rechte Seite unten) seht "SQUEAKY CLEAN CHECK BACK SOON!" dann ist alles in Ordnung!

4.) Wo finde ich diese Anwendung nach dem ersten Scandurchlauf?

Die Applikation findet Ihr nun auch unter Euren "Anwendungen"

image

Hier nochmals der Link zu safego: http://apps.facebook.com/bd-safego/

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady