-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Oldenburg – Am Mittwoch, 08. März 2017, gegen 15.30 Uhr, soll ein 22-jähriger Mann im Huntebad OLantis 4 Mädchen einer Schulklasse aus Beckum / Nordrhein-Westfalen im Alter von 13 – 14 Jahren sexuell belästigt haben.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Einem Mädchen soll er mit einer Hand ans Gesäß gefasst und die drei anderen ähnlich leicht berührt haben.Ein Mädchen hatte sich nach dem Kontakt sofort umgedreht, den Tatverdächtigen erkannt und nach Mitteilung an den Bademeister auch gezeigt.

Der Bademeister konnte den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten und weiter mitteilen, dass diese Person in der vorherigen Woche schon einmal durch ungebührliches Verhalten im Huntebad auffällig gewesen war.

Der Tatverdächtige, der der deutschen Sprache nicht mächtig ist, hat sich zum Vorfall noch nicht eingelassen. Eine weitergehende Überprüfung ergab, dass er an einer geistigen Beeinträchtigung leiden soll, wodurch fraglich ist, ob er sich überhaupt darüber im Klaren war, dass sein Handeln strafbar gewesen sein könnte.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland