Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Hinweise auf sexuell motivierte Übergriffe in der Silvesternacht, die dem Bürgermeister eines Ortes in der Verbandsgemeinde Trier-Land zugetragen wurden, nahm dieser – offenbar sensibilisiert durch die Kölner Ereignisse – zum Anlass, die Polizeiinspektion Schweich zu informieren.

- Sponsorenliebe | Werbung -

image
-Symbolbild-

Die daraufhin aufgenommenen umfangreichen Ermittlungen der PI Schweich zur Verifizierung der Vorwürfe führten zur Feststellung von Zeugen und zwischenzeitlich mindestens drei Geschädigten Mädchen und Frauen.

Der Mann hätte sie „begrapscht“…

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ereignete sich der angezeigte Vorfall anlässlich einer Silvesterfete in einem Ort der Verbandsgemeinde Trier-Land. Zu fortgesetzter Stunde teilte eine minderjährige Teilnehmerin einem für die Veranstaltung mitverantwortlichen Zeugen mit, dass ein ebenfalls anwesender Gast sie sexuell belästigt habe. Der Mann hätte sie „begrapscht“, indem er ihr an den Po gefasst habe.


SPONSORED AD

Im weiteren Verlauf des Abends hätten sich zwei weitere derart geschädigte 16- und 18-Jährige an den Zeugen gewandt. Daraufhin habe dieser den Mann aufgefordert, die Veranstaltung zu verlassen. Dieser Aufforderung sei der Betreffende auch zunächst nachgekommen, kurz darauf aber erneut im Festsaal erschienen. Erst nach der wiederholten Wegweisung verließ der Täter die Veranstaltung endgültig.

Täter wurde zeitnah zweifelsfrei identifiziert.

Die ermittlungsintensiven Recherchen der Polizei führten zu einem tatverdächtigen iranischen Asylbegehrenden, der seinen Wohnsitz ebenfalls in der Verbandsgemeinde Trier-Land hat. Die Beamten konnten diesen zeitnah zweifelsfrei identifizieren und den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen unterziehen. Die Ermittlungen bei den Geschädigten ergaben, dass insgesamt vier sexuell motivierte Übergriffe gegen Frauen stattfanden.

Die weiteren Ermittlungen gegen den 23-jährigen Tatverdächtigen hat das Fachkommissariat der Kriminaldirektion Trier übernommen , die zurzeit noch andauern.

Quelle: Presseportal.de

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady